.
Bilyks Zebras in Champions League erfolgreich

Bilyks Zebras in Champions League erfolgreich

Der THW Kiel fuhr am Sonntag in seinem zwölften Spiel in der Champions League-Gruppenphase einen 27:20 (15:11)-Auswärtserfolg in Dänemark bei Aalborg Handbold ein. Nikola Bilyk glänzte mit sechs Toren. Raul Santos konnte keinen Treffer beisteuern. Die Zebras liegen in der Gruppe B zwar weiterhin auf Rang vier, sind nun aber punktegleich mit dem Telekom Veszprém HC und der SG Flensburg-Handewitt. Einzig Paris Saint-Germain ist enteilt und vom ersten Platz auch nicht mehr zu verdrängen. Das Star-Ensemble überspringt daher auch das Achtelfinale. Kiel empfängt am kommenden Samstag in seinem vorletzten Gruppenspiel PGE Vive Kielce aus Polen.

mehr

Atzgersdorf überrascht mit Sieg über Feldkirch

Atzgersdorf überrascht mit Sieg über Feldkirch

Vor zwei Wochen kassierte Serienmeister Hypo Niederösterreich beim UHC Müllner Bau Stockerau eine 19:24-Niederlage und schied überraschend im ÖHB Cup-Viertelfinale aus, am Samstag hat sich der Tabellenführer dafür gewissermaßen rehabilitiert, schlug ROOMZ HOTELS ZV HANDBALL Wr. NEUSTADT auswärts in der 14. WHA-Runde mit 23:14 (14:7). Eine Überraschung gelang dem WAT Atzgersdorf, der den HC Sparkasse BW Feldkirch vor eigenem Publikum mit 28:25 (17:16) bezwingen konnte. Es blieb der einzige Heimsieg des Spieltages. Der UHC Eggenburg verlor gegen die Union St. Pölten 21:25 (7:12), HIB Handball Graz unterlag UHC Müllner Bau Stockerau mit 23:25 (12:10) und Schlusslicht Union APG Korneuburg Handball zog gegen SSV Dornbirn Schoren 25:28 (12:17) den Kürzeren.

mehr

Leoben lässt bei HBA FIVERS nichts anbrennen

Leoben lässt bei HBA FIVERS nichts anbrennen

Die Union JURI Leoben hat auch das dritte Saisonduell mit dem HBA-Team des HC FIVERS WAT Margareten gewonnen. Der Tabellenführer des Oberen Playoffs der Männer-Bundesliga siegte in der Hollgasse souverän 34:22 (15:10) und rehabilitierte sich so für die OPO-Auftakt-Niederlage vor einer Woche gegen den UHC Erste Bank Hollabrunn. Leoben liegt nun drei Punkte vor dem Vöslauer HC. Die Niederösterreicher zeigten gegen Schlafraum.at Kärnten eine sehr solide Leistung und setzten sich 32:25 (17:14) durch.

mehr

Srdjan Predragovic - Copyright: Wolfgang Pichler

spusu HLA: Predragovic mit 19 Toren herausragend

Srdjan Predragovic erweist sich für den HC LINZ AG nach wie vor als wahrer Glücksgriff. In der Hauptrunde mit einem Schnitt von zehn Toren pro Spiel, setzte der Bosnier im Auftaktspiel der Oberösterreicher in die Quali-Runde mit 19 Treffern beim 34:29-Heimsieg über den HC Bruck ein weiteres Ausrufezeichen. Im Parallelspiel verspielte Sparkasse Schwaz Handball Tirol einen 16:12-Vorsprung zur Pause und verlor in der Osthalle gegen den SC kelag Ferlach noch mit 24:27. Linz zieht bei einem Spiel weniger dadurch mit den Tirolern in der Tabelle gleich. In der Bonus-Runde setzte sich im LAOLA1-tv-Livespiel der Runde der Moser Medical UHK Krems gegen Bregenz Handball mit 36:31 durch. Neuzugang Petar Angelov bestritt dabei sein erstes Spiel vor Kremser Publikum und wurde auch prompt zum Man of the Match gekürt. Abgeschlossen wird das Handball-Wochenende Samstagabend mit dem Wiener Derby HC FIVERS WAT Margareten vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN.

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | |