.
Weber, Bilyk und Hermann fahren vor Weihnachten zwei Punkte ein

Weber, Bilyk und Hermann fahren vor Weihnachten zwei Punkte ein

Am Donnerstag startete die DKB Handball Bundesliga in die Rückrunde. Für die Österreicher-Clubs gab es durchwegs Siege. Der THW Kiel steht nach einem 29:22 (14:8)-Erfolg beim EHF Cup-Champion FRISCH AUF! Göppingen weiterhin auf Platz fünf. Nikola Bilyk blieb vor 5.400 Zuschauern ohne Torerfolg. Hinter den "Zebras" rangiert der SC Magdeburg. Robert Weber steuerte zum 26:23 (14:10)-Auswärtssieg des SCM über die Die Eulen Ludwigshafen 10 Treffer bei. Der Rechtsaußen hält nach 18 Runden bei 120 Toren und liegt auf Platz zwei der Scorerwertung. Alex Hermann feierte mit der HSG Wetzlar (10.) einen 30:25 (17:14)-Heimerfolg über den VfL Gummersbach.

mehr

Bilyk und Co. in Göppingen auf Punktejagd

Bilyk und Co. in Göppingen auf Punktejagd

Zwei Runden stehen in der DKB Handball Bundesliga noch auf dem Programm, ehe es in die EM-Vorbereitung  geht. Am Donnerstag gastiert der THW Kiel (5.) mit Nikola Bilyk beim regierenden EHF Cup-Champion FRISCH AUF! Göppingen (11.). Robert Webers SC Magdeburg (6.) tritt bei Die Eulen Ludwigshafen (17.) an und die HSG Wetzlar (10.) mit Alex Hermann empfängt den VfL Gummersbach (13.). Der 18. Spieltag ist gleichzeitig der Rückrunden-Auftakt.

mehr

2000er-Nationalteam beendet 2017 mit weiterer Top-Leistung

2000er-Nationalteam beendet 2017 mit weiterer Top-Leistung

Die ÖHB-Burschen (Jahrgänge 2000 u. jünger) spielten mit Platz zwei bei den European Open im Juli und dem Turniersieg beim "Invitational" in Tulln Ende Oktober eine herausragende Saison. Am Dienstag schlossen sie das Jahr mit einer weiteren Top-Leistung ab. Die Auswahl von Teamchef Roland Marouschek gewann in Zreče das freundschaftliche Länderspiel gegen Gastgeber Slowenien 37:29 (20:13).

mehr

ÖHB Cup: Stockerau fordert im Viertelfinale Hypo NÖ

ÖHB Cup: Stockerau fordert im Viertelfinale Hypo NÖ

Am Dienstag wurden in der ÖHB-Zentrale in Wien die ÖHB Cup-Viertelfinalpaarungen ausgelost. Bei den Damen lautet das Schlagerspiel UHC Müllner Bau Stockerau gegen Hypo NÖ. Der Serienmeister und 29-fache Pokalchampion aus der Südstadt liegt in der WHA-Tabelle mit nur einem Punkt Vorsprung auf Stockerau an der Tabellenspitze. In der Hinrunde feierte Hypo NÖ einen 28:26-Auswärtserfolg.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |