.

Grenzenlose Freude nach dem Erfolg über Weißrussland und der damit verbundenen Teilnahme an der WM 2019 - Copyright: ÖHB/Pucher

Erfahrung und Selbstvertrauen - das war 2018

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Ein Jahr aus dem man viel Erfahrung und Selbstvertrauen mitnimmt: die Vorrunde bei der EHF EURO 2018, die geglückte Revanche an Weißrussland im WM-Playoff, die Spiele gegen Vize-Weltmeister Norwegen und Vize-Europameister Schweden im EHF EURO CUP. Mit der WM 2019 in Deutschland und Dänemark erwartet Österreichs Handball Männer-Nationalteam gleich zum Jahresanfang das nächste große Highlight. Um dafür gerüstet zu sein, bestreitet man in Innsbruck im Rahmen des Continental Cup, 4. - 6. Jänner 2019, noch zwei Testspiele gegen Bahrain und Griechenland.

mehr

Tobias Wagner - Copyright: ÖHB/Pucher

Motiviert und voller Tatendrang

Seit Donnerstag absolviert das Männer-Nationalteam, noch ohne die Deutschland-Legionäre, einen Trainingslehrgang um sich auf die WM kommenden Jänner vorzubereiten. Neben den Kraft- und Athletikeinheiten unter der Leitung von Harald Horschinegg nutzt Teamchef Patrekur Jóhannesson die Zeit, um mit den Spielern individuell zu arbeiten und erste Analysen zu den WM-Gegnern zu besprechen. Noch bis Sonntag weilt man zusammen, am 2. Jänner findet sich dann das gesamte Nationalteam in Innsbruck zur finalen Vorbereitung ein.

mehr

Zebras zähmen Rhein-Neckar Löwen und festigen Rang zwei

Zebras zähmen Rhein-Neckar Löwen und festigen Rang zwei

Rekordmeister THW Kiel gewann Donnerstagabend das Schlagerspiel der 19. DKB Handball Bundesliga-Runde gegen die Rhein-Neckar Löwen 31:28 (16:15) und sicherte so Platz zwei ab. ÖHB-Teamkapitän Nikola Bilyk konnte diesmal in der ausverkauften Sparkassen-Arena (10.285 Zuschauer) keinen Treffer erzielen. Die "Zebras" sind seit bereits 15 Liga-Spielen ungeschlagen. Nur Titelverteidiger und Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt hat eine noch beeindruckendere Bilanz: 19 Siege in 19 Spielen!

mehr

IHF-Trainersymposium mit Top-Referenten

IHF-Trainersymposium mit Top-Referenten

Wenige Tage vor dem Beginn der 26. IHF Männer-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark trifft sich die internationale Trainerelite zum IHF-Trainersymposium. In München. Vom 8. bis zum 10. Jänner kommt man unter dem Motto "Developing great handball players all over the world" in der WM-Vorrundenstadt zusammen. Veranstalter sind die Internationale Handball Föderation (IHF), der Deutsche Handballbund (DHB) und Dänische Handball Verband (DHF). Die Tagung wird als A-Trainer-Fortbildung angerechnet!

mehr

Teamchef Patrekur Jóhannesson - Copyright: ÖHB/Pucher

18-Mann Kader für Continental Cup steht fest

Inmitten der Alpen, in Innsbruck, wird Österreichs Handball Männer Nationalteam ab 2. Jänner 2019 die finale Vorbereitung auf die WM 2019 in Deutschland und Dänemark in Angriff nehmen. 18 Mann hat Teamchef Patrekur Jóhannesson für den Trainingslehrgang und die Freundschaftsspiele im Rahmen des Continental Cup einberufen. Mit 16 Spielern reisen der Isländer und sein Betreuerstab dann weiter zur WM nach Herning (DEN), wo man in der Vorrunde auf Saudi-Arabien, Chile, Vize-Weltmeister Norwegen, Olympiasieger und Gastgeber Dänemark und Tunesien trifft.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | |