.
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Szeged feiert Champions League-Sieg bei Brest

Der ungarische Topklub Pick Szeged feierte in seinem dritten EHF Champions League-Gruppenspiel den zweiten Sieg, gewann in Belarus bei Meshkov Brest 28:25 (16:12) und hält nun bei fünf Punkten. Sebastian Frimmel steuerte einen Treffer zum souveränen Erfolg bei. Sein Team lag beinahe die gesamten Spielzeit voran, Brest gelang lediglich dreimal der Ausgleich. In zwei Wochen empfängt Szeged Elverum aus Norwegen.

mehr

Lukas Musalek, Sandra Zapletal und Michael Draca - Copyright: ÖHB

Nachwuchsnationalteams: Neues Konzept und neue Trainerteams gestalten sportliche Zukunft

Der Österreichische Handballbund hat die Struktur der männlichen Nachwuchsnationalteams neu gestaltet und ausgerichtet. Ab sofort ist Michael Draca stets für den ältesten Jahrgang, das Junioren-Nationalteam, zuständig. Lukas Musalek übernimmt das Jugend-Nationalteam Jahrgang 2004 und Sandra Zapletal wurde bereits vergangene Woche als neue Jugend-Nationalteamtrainerin Jahrgang 2006 präsentiert. Ziel der Neubesetzungen der Nachwuchsnationalteamtrainer ist die Etablierung einheitlicher Richtlinien für die Ausbildung der jungen Talente in den Nachwuchsnationalteams.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Thüringer HC erstmals ohne Punkte

Der Thüringer HC kassierte in seinem fünften Bundesliga-Saisonspiel die erste Niederlage, musste sich in der Salza-Halle Tabellenführer BBM Bietigheim 24:33 geschlagen geben. Bereits zur Halbzeit waren die Gäste klar in Führung gelegen (20:12). THC-Kreisspielerin Josefine Huber erzielte einen Treffer. Petra Blazek hütete 17 Minuten das Tor der Gastgeberinnen.

mehr

FOTO © ALPLA HC Hard/Alexandra Köß

HLA MEISTERLIGA: Topduell Handball Tirol vs. Hard eröffnet 5. Runde

Actiongeladen, rasant und in Torlaune – so präsentierten sich die HLA MEISTERLIGA-Vereine in den ersten vier Runden des Grunddurchgangs. Der 1.000 Treffer ist im Spiel zwischen Förthof UHK Krems und der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN nach 19:17 Minuten gefallen, der 39:32 Erfolg des HC FIVERS WAT Margareten gegen die HSG Holding Graz war eines der torreichsten Spiele der jüngeren HLA-Geschichte. Der 5. Spieltag verspricht erneut ein Torfeuerwerk. Drei Spiele werden live übertragen: Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. ALPLA HC Hard, Freitag 18:30 Uhr live auf LAOLA1, roomz JAGS Vöslau vs. HC FIVERS WAT Margareten, Samstag 18:00 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1 und Bregenz Handball vs. BT Füchse Auto Pichler, Samstag 19:00 Uhr live auf K19.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... | 16 | 17 | |