.
FOTO © Bernd Haider

Drei Burschen-ÖMS am Wochenende

Auf Grund der COVID-19-Pandemie mussten die Medaillen-Entscheidungen in den meisten Nachwuchs-Bewerben in den Herbst verlegt werden. An diesem Wochenende finden die Österreichischen Meisterschaften für die besten MU16-, MU14-, und MU12-Teams statt. FIVERS-Jugendleiterin Sandra Zapletal: „Wir freuen uns alle wirklich sehr, dass diese Turniere stattfinden können!“

mehr

FOTO © Wolfgang Pichler

Handball Tirol legt vor, Bärnbach/Köflach gewinnt Derby

Vierter Spieltag in der spusu LIGA Hauptrunde, vierter Sieg für Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Die Adler befinden sich im Flow, erkämpfen in den Schlussminuten einen 27:25-Auswärtssieg beim HC LINZ AG. Die Oberösterreicher zeigten erneut, dass mit ihnen heuer zu rechnen sein wird. In der 53. Minute legte man noch auf 24:22 vor, doch mit einem 4:0-Lauf drehten die Gäste das Ergebnis auf 26:24 und feierten schließlich Sieg Nummer vier und die vorläufige alleinige Tabellenführung.

mehr

Teamchef Ales Pajovic - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Einberufung Nationalteam: 30 Wochen Warten haben ein Ende

Am 11. März um 12:00 Uhr endete das letzte Nationalteam-Training, auch damals ein Lehrgang ausschließlich mit Spielern aus der heimischen spusu LIGA. Seither konnte das Nationalteam aufgrund der COVID 19 Pandemie nicht mehr zusammentreten. Bis zum 3. Oktober! Da kann Teamchef Ales Pajovic erstmals wieder mit dem Team arbeiten, noch ohne Legionäre. Bis ihm wieder der gesamte Kader, inklusive Legionäre, zur Verfügung steht wird es noch einen weiteren Monat dauern. Anfang November startet man gegen Estland und Bosnien-Herzegowina in die Qualifikation zur EHF EURO 2022.

mehr

FOTO © Thomas Mack

Stockerau gastiert im WHA-Topspiel bei Atzgersorf

Mit Hypo Niederösterreich, WAT Atzgersdorf und UHC Müllner Bau Stockerau steht aktuell ein Trio an der WHA-Tabellenspitze, hält beim Punktemaximum. Dies wird nach Samstagabend definitiv nicht mehr der Fall sein. Denn die Wienerinnen empfangen im Topspiel der dritten Runde Stockerau. Die Südstädterinnen gastieren bei den Damen von HIB Handball Graz, die noch nicht anschreiben konnten. Dies gilt auch für die BT Füchse Powersports, die den SC witasek Ferlach/Feldkirchen in die Sporthalle Trofaiach bitten. Die Kärntnerinnen haben erst ein Spiel absolviert, sind aber dennoch erste Verfolger des Spitzentrios. Im Duell zwischen dem HC Sparkasse BW Feldkirch und den MGA Fivers treffen jene Teams aufeinander, die in der Tabelle unmittelbar hinter Ferlach/Feldkirchen stehen und ebenfalls bei zwei Punkten halten. Auch die Perchtoldsdorf Devils konnten schon einen Sieg verbuchen, wollen am Samstag im Niederösterreich-Derby gegen den ROOMZ HOTELS ZV Handball Wr. Neustadt nachlegen. Schlusslicht UHC Eggenburg empfängt den SSV Dornbirn Schoren.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | |