.
1:0 für den Titelverteidiger - Hard nutzt Heimvorteil

1:0 für den Titelverteidiger - Hard nutzt Heimvorteil

Hochkarätig, kampfbetont, schnell, mit unglaublichen Torhüterleistungen auf beiden Seiten - so kann das erste Aufeinandertreffen des ALPLA HC Hard und des HC FIVERS WAT Margareten in der "Best-of-5"-Finalserie der spusu HLA Freitagabend in Vorarlberg zusammengefasst werden. Golub Doknic, Wolfgang Filzwieser und Boris Tanic prägten die ersten 30 Minuten, nach denen der Titelverteidiger knapp mit 12:11 in Führung lag. Nach Wiederanpfiff legte Hard gleich in den ersten zehn Minuten den Grundstein zum Sieg, zog auf 17:13 davon. In der Folge ließ man die Gäste nie näher als bis auf drei Tore heran, siegte schlußendlich 30:26. Kommenden Mittwoch, 23. Mai, 20:25 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, wird Spiel zwei in der Wiener Hollgasse ausgetragen.

mehr

Kiel siegt in Skopje, verpasst aber dennoch CL-Final4

Kiel siegt in Skopje, verpasst aber dennoch CL-Final4

Der THW Kiel mit Nikola Bilyk und Raul Santos ist am Sonntag im Viertelfinale der VELUX EHF Champions League hauchdünn am mazedonischen Top-Klub HC Vardar gescheitert. Der deutsche Rekordmeister hatte sein Heimspiel 28:29 verloren, daher war im Hexenkessel von Skopje gegen extrem heimstarke Gastgeber ein 28:27 (13:13)-Erfolg zu wenig. Die Auswärtstorregel entschied zu Gunsten des HC Vardar. Eine herausragende  kämpferische Leistung der "Zebras" blieb also unbelohnt. Bilyk steuerte drei Tore bei. Santos, der Kiel mit Saisonende Richtung Leipzig verlassen wird, blieb ohne Treffer.

mehr

Nur Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt

Nur Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt

In der 1. Runde der Best of three Viertelfinalserie der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA feierten die Heimteams Auftaktsiege und erspielten sich für die 2. Runde kommenden Dienstag einen ersten Vorteil. Der ALPLA HC Hard wies mit 34:17 den SC kelag Ferlach klar in die Schranken, auch der HC FIVERS WAT Margareten wusste gegen den HC LINZ AG mit 35:24 überzeugen. Einen heißen Kampf lieferten sich der Moser Medical UHK Krems und Sparkasse Schwaz Handball Tirol, den die Wachauer mit 28:25 für sich entschieden. Den Grundstein zum 27:22-Heimsieg legte die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN gegen Bregenz Handball bereits in der ersten Halbzeit. Am Samstag treffen die HSG Graz und der HC Bruck im Kampf um den Klassenerhalt aufeinander. Auch dieser wird im Modus Best of three ausgetragen, Graz hat aufgrund der besseren Tabellenplatzierung in der Quali-Runde im ersten Spiel Heimvorteil.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | |