.
FOTO © HANDBALL TIROL

spusu LIGA: Zwei Livespiele, drei Absagen

LAOLA1 und ORF Sport+ übertragen zwei Spiele der 11. spusu LIGA-Runde live! Los geht es am Freitag mit der Partie Bregenz Handball vs. Tabellenführer Sparkasse Schwaz Handball Tirol, 18:30 Uhr auf LAOLA1. Samstagabend folgt das Wiener Derby SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. HC FIVERS WAT Margareten, 20:20 Uhr auf ORF Sport+ bzw. LAOLA1. Für gleich drei Partien muss wegen mehrerer COVID-Fälle ein neuer Termin gefunden werden: SC kelag Ferlach vs. ALPLA HC Hard kann nicht stattfinden, da einige SCF-Spieler positiv auf das Virus getestet wurden. Das Nachzüglerduell HC LINZ AG vs. HSG Holding Graz verhindern Corona-Fälle im Lager der Stahlstädter. Auch bei Spielern von HSG Remus Bärnbach/Köflach ist vor dem geplanten Gastspiel bei ERBER UHK Krems Corona angekommen.

mehr

Gerald Zeiner wird Österreichs Nationalteam als Kapitän zur WM 2021 führen - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Teamchef Ales Pajovic ernennt seinen WM-Kader

Maximal 35 Mann darf jede Nation für die WM 2021 nominieren. Dieses Kontingent hat Teamchef Aleš Pajovič voll ausgenutzt, muss den Kader spätestens bis zum Auftakt am 14. Jänner gegen die USA dann auf 16 Mann reduzieren. Nachnominierungen und Spielerwechsel während der WM sind ausschließlich mit Spielern aus dem vorliegenden 35er Roster gestattet. Die WM 2021 wird von 13. bis 31. Jänner 2021 in Ägypten ausgetragen. Österreich trifft in der Vorrundengruppe E auf die USA, Frankreich und Norwegen. 

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Frey mit Esbjerg wieder an Tabellenspitze

Dänemarks Meister Team Esbjerg fuhr in der 13. Bambusa Kvindeligaen-Runde einen souveränen 33:25 (19:10)-Sieg bei Randers HK ein. Sonja Frey steuerte zwei Tore zum Erfolg bei. Esbjerg führt die Tabelle einen Punkt vor Odense Handbold und Viborg HK an. Odense hat allerdings ein Spiel weniger bestritten. Am kommenden Sonntag sind Frey und Co. das letzte Mal vor der EM-Pause im Champions League-Einsatz, empfangen Metz Handball.

mehr

FOTO © FIVERS/Herbert Jonas

FIVERS landen sensationell 1. European League-Sieg

HC FIVERS WAT Margareten hat in seinem dritten EHF European League-Gruppenspiel den ersten Sieg eingefahren. Die Sieben von Trainer Peter Eckl schlug in der Hollgasse dank einer hervorragenden Leistung den französischen Top-Klub Fenix Toulouse sensationell 37:32 (17:15). „Das ist ein ganz großer Moment. An so einen Sieg erinnert man sich sehr, sehr lange“, jubelte Kapitän Markus Kolar und Marin Martinovic ergänzte: „Das ist einer der größten Siege in der Vereinsgeschichte!“

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | |