.
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Webers Nordhorn-Lingen feiert nächsten Sieg

HSG Nordhorn-Lingen feierte am Sonntag seinen dritten LIQUI MOLY Handball Bundesliga-Saisonsieg, setzte sich in der 8. Runde bei TuSEM Essen nach ausgeglichener erster Halbzeit (16:15) souverän 33:26 durch. Routinier Robert Weber steuerte zum Erfolg acht Tore bei. Erst am Mittwoch hatte der 34-jährige Vorarlberger beim Heimerfolg über Eulen Ludwigshafen elfmal eingenetzt. Nordhorn-Lingen schaffte sich durch die beiden Siege ein kleines Polster im Kampf um den Klassenerhalt. Als 15. haben die Niedersachsen nun drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

mehr

FOTO © ALPLA HC Hard/Alexandra Köß

Hard, Bärnbach und Bregenz machen Boden gut

Während spusu LIGA-Leader Sparkasse Schwaz Handball Tirol bereits Freitagabend zum Rückrundenauftakt mit einem 30:27-Heimsieg über den ERBER UHK Krems seinen Erfolgslauf fortsetzten konnte, machten am Samstag ALPLA HC Hard, der HSG Remus Bärnbach/Köflach und Bregenz Handball einen Sprung in der Tabelle. Das Spiel HC FIVERS WAT Margareten vs. HC LINZ AG wurde aufgrund eines positiven Coronafalls im Umfeld der Stahlstädter verschoben.

mehr

Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Richard Purgstaller

WM-Quali verschoben - WHA und spusu LIGA spielen weiter

Bereits Freitagabend informierte der Europäische Handball Verband EHF seine Mitgliedsverbände, dass die für Anfang Dezember geplante WM Qualifikation Phase 1 der Frauen in den März verschoben wird. Nach der heutigen Pressekonferenz der österreichischen Bundesregierung steht zudem fest, dass der Bereich Spitzensport, zu dem die WHA und die spusu LIGA unter anderen zählen, ihren Trainings- und Spielbetrieb wie geplant forführen können.

mehr

FOTO © HANDBALL TIROL

Handball Tirol setzt Erfolgslauf fort

Die Spieler des ERBER UHK Krems wollten sich Freitagabend zum Start der spusu LIGA-Rückrunde bei Tabellenführer Sparkasse Schwaz Handball Tirol für die Heimniederlage zu Saisonbeginn revanchieren. Doch das Team der Stunde hatte was dagegen, setzte sich in seiner Osthalle 30:27 (18:12) durch und blieb somit auch in seinem zehnten Meisterschaftsspiel ungeschlagen.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | |