.
Showdown in der WHA: Stockerau fordert Hypo NÖ

Showdown in der WHA: Stockerau fordert Hypo NÖ

Die Damen des UHC Müllner Bau Stockerau fordern im WHA-Finale Serienmeister Hypo NÖ. Das erste von zwei Duellen steigt am Mittwoch ab 19.30 Uhr in der Sporthalle Alte Au. Am Sonntag trifft man einander im BSFZ Südstadt (18.30 Uhr). Einmal in dieser Saison konnten Yvonne Riesenhuber, Carmen Reiss und Co. die Südstädterinnen überraschen und ihnen eine bittere Niederlage zufügen. Im Viertelfinale des ÖHB-Cup feierte Stockerau Anfang Februar sensationell einen 24:19-Heimsieg.

mehr

Hard und Fivers erneut um HLA-Krone

Hard und Fivers erneut um HLA-Krone

Die spusu HLA-Finalserie 2018 bestreiten Titelverteidiger ALPLA HC Hard und der HC FIVERS WAT Margareten. Die Roten Teufel bezwangen im dritten und entscheidenden Spiel die SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 28:27 n.V. (24:24, 13:10). Auch die FIVERS benötigten einen Kraftakt, um den Moser Medical UHK Krems in der Hollgasse mit 28:27 (11:15) in die Knie zu zwingen. Das Team aus der Wachau war zwischen der 8. und 56. Minute in Führung gelegen – zwischenzeitig sogar mit sechs Toren. Das erste Spiel der "Best-of-5"-Finalserie steigt bereits am Freitag in der Sporthalle am See. ORF Sport+ und LAOLA1.tv übertragen live. Spielbeginn ist 18 Uhr.

mehr

Neue offizielle VELUX EHF FINAL4 App ist auf dem Markt

Neue offizielle VELUX EHF FINAL4 App ist auf dem Markt

Seit dem 2. Mai, zeitgleich mit der Auslosung des Halbfinales des VELUX EHF FINAL4 in Köln, ging die brandneue offizielle App des Turniers an den Start.

Die App, die gemeinsam mit dem innovativen Schweizer Unternehmen ‚Fanpictor‘ entwickelt wurde, bietet eine Fülle von Funktionen, damit die Fans vor und während des Turniers immer auf dem Laufenden sind und zugleich Teil des Unterhaltungsprogramms werden können. Die offizielle App steht bereits zum Herunterladen für iOS und Android-Geräte bereit und ermöglicht Fans, Live-Daten und Livestreams sowie die Video-Höhepunkte, alle Neuigkeiten und das Wichtigste aus den sozialen Netzwerken rund um das VELUX EHF FINAL4 zu verfolgen.

mehr

Tamara Bösch - Copyright: ÖHB/Pucher

Tamara Bösch: Jubiläum zum Abschied

Das EM-Qualispiel gegen Rumänien am 31. Mai in Innsbruck wird der letzte Auftritt von Tamara Bösch vor Heimpublikum. Mit dem Auswärtsspiel gegen Russland am 3. Juni, das gleichzeitig ihr 50. Länderspiel sein wird, beendet sie ihre Karriere. Mit dem HC Rödertal verpasste sie das Ziel Klassenerhalt in der deutschen Bundesliga, die erfolgreiche Quali zur EURO 2018 soll damit den krönenden Abschluss einer erfolgreichen Karriere bilden.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | |