.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Archiv
Bei der Heim-EURO vor zwei Jahren spielte Österreich vor vollem Haus, in Bratislava erwartet das Nationalteam zumindest eine Auslastung von 25 Prozent - Copyright: Jure Erzen/kolektiffimages

EURO 2022: Slowakei bestätigt 25 Prozent Zuschauerauslastung

Das slowakische Organisationskomitee für die EHF EURO 2022 hat am heutigen Samstag veröffentlicht, dass die Stadien in Kosice und Bratislava bei allen Spielen bis zu einer Kapazität von 25 Prozent gefüllt werden können. Damit werden die Spiele von Österreichs Handball Männer Nationalteam gegen Polen (14. Jänner), Deutschland (16. Jänner) und Belarus (18. Jänner) vor jeder Menge heimischer Fans stattfinden.

Die wichtigsten Eckpunkte:

  • Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit
  • Einzelne Spieltage sind bereits ausverkauft, für andere Spieltage gibt es noch Karten. Tickets können über folgende Plattform gekauft werden: https://tickets.eurohandball.com/men2022
  • Für alle Personen ab 12 Jahren gilt die 2G Regelung (Genesungsnachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstanden Infektion, die durch einen PCR Test bestätigt ist- Eintrag in den grünen Pass empfohlen)
  • Zu jeder Zeit muss eine FFP2-Maske tragen.
  • Alle Besucher müssen ein Formular beim Eintritt in die Arena ausfüllen, dieses kann hier downgeloaded werden.
  • Ein zusätzlicher PCR-Test ist von Seiten der Veranstalter nicht notwendig. Für eine problemlose Rückreise aus der Slowakei nach Österreich wird ein gültiger PCR-Test jedoch empfohlen. Alle Infos zur Ein- und Ausreise finden Sie auf der Seite des österreichischen Außenministeriums.
  • Die genauen Informationen der EHF finden Sie hier.
mehr

Teamchef Ale¨ Pajovič - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Ales Pajovic im Interview zur aktuellen Situation

Ein positiver Coronatest bei der Slowakei führte dazu, dass das erste von zwei Testspielen in der EURO-Vorbereitung am Donnerstag kurzfristig abgesagt wurde. In Abstimmung mit dem Direktorium entschied die sportliche Leitung des Männer Nationalteams im Anschluss auch das zweite Testspiel abzusagen, um kein Risiko einzugehen, dass das Virus eventuell in die Bubble gelangt. Teamchef Aleš Pajovič spricht im Interview über die Situation, die erste Trainingswoche und wie man nun die letzten Tage vor Abreise nach Bratislava angeht.

mehr

Mitsubishi: Neuer Werbespot mit unseren Stars

Mitsubishi: Neuer Werbespot mit unseren Stars

Der japanische Autokonzern Mitsubishi, langjähriger Mobilitätspartner des ÖHB, hat heute seine neue Social Media Kampagne gestartet! Dabei setzt man einmal mehr auf die Stars des Nationalteams und wünscht in dem über 30sekündigen Spot viel Erfolg bei der EHF EURO 2022! Die Haupt-Akteure: Teamchef Aleš Pajovič, Nikola Bilyk, Sebastian Frimmel, Lukas Hutecek, Tobias Wagner und Florian Kaiper! Der Werbespott läuft ab sofort auf sämtlichen Social Media Kanälen von Mitsubishi Österreich. 

Ein starkes Team - eine starke Partnerschaft!

mehr

WHA MEISTERLIGA: Hypo NÖ startet mit Kantersieg ins neue Jahr

WHA MEISTERLIGA: Hypo NÖ startet mit Kantersieg ins neue Jahr

Infolge von Covid-Infektionen konnten Samstagabend nur zwei der sechs geplanten WHA MEISTERLIGA-Duelle (10. Runde) ausgetragen werden. Titelverteidiger Hypo Niederösterreich behielt seine blütenweiße Weste, der Tabellenführer gab sich im NÖ-Derby gegen roomz JAGS WV keine Blöße, startete mit einem 44:27 (24:10)-Heimsieg ins neue Jahr. Bereits Mitte der ersten Halbzeit lagen die Gastgeberinnen mit zehn Toren (14:4) vorne.

mehr

Teamchef Ale¨ Pajovič und Co-Trainer Erwin Gierlinger (links) werden die Trainingspläne umgestalten, um verstärkt Wettkampfsituationen nachzustellen - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Philipp Schalber

Österreich fährt ohne Testspiel zur EURO

Der Österreichische Handballbund hat in einem virtuellen Meeting mit der sportlichen Leitung beschlossen, dass Österreichs Handball Männer Nationalteam bis zum Start der EHF EURO 2022 kein Testspiel bestreiten wird, um das Risiko einer Virusübertragung auf ein höchstmögliches Minimum zu reduzieren. Damit wird auch das zweite Testspiel gegen die Slowakei, das für Samstagabend angesetzt war, gestrichen.

mehr

Bei der WM 2021 streifte Gerald Zeiner die Kapitänsbinde um, bei der EURO 2022 übernimmt wieder Nikola Bilyk - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Philipp Schalber

Nikola Bilyk: Nur als Team sind wir erfolgreich

2020 erreichte Österreichs Handball Nationalteam bei der Heim-EURO mit Platz 8 das bislang beste Ergebnis bei den Männern. Das dafür entscheidende Unentschieden im letzten Hauptrundenspiel gegen Weißrussland war zugleich der letzte Auftritt von Kapitän Nikola Bilyk. Vergangenen Herbst feierte der 25-Jährige sein Comeback nach einjähriger Verletzungspause. Im Interview spricht er über den Weg zurück und die bevorstehende EHF EURO 2022.

mehr

Erste Trainingseinheit im Sportzentrum Alte Au in der finalen Vorbereitung auf die EHF EURO 2022 - Copyright: ÖHB

Gesund, fit und bereit - perfekter Neujahrs-Auftakt

Mit dem heutigen 2. Jänner startet Österreichs Handball Männer Nationalteam in die finale Vorbereitung auf die EHF EURO 2022 in Ungarn und der Slowakei. Alle 18 einberufenen Spieler sind fit und gesund in Stockerau eingetroffen, wo man bis 12. Jänner stationiert ist, ehe man nach Bratislava übersiedelt, wo man in der EURO-Vorrunde auf Polen (14. Jänner), Deutschland (16. Jänner) und Weißrussland (18. Jänner) trifft.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Deutsche Bundesliga: Ivancok gewinnt Duell mit Pandza

Die Deutsche Frauen Bundesliga meldete sich Mittwochabend mit der 9. Runde aus der mehrwöchigen WM-Pause zurück. Dabei trafen auch zwei ÖHB-Teamspielerinnen aufeinander. Ines Ivancok entschied das Duell mit Katarina Pandza für sich, ihre HSG Bensheim/Auerbach schlug TuS Metzingen nach 14:16 zur Pause mit 31:28. Die "Flames" sind Siebente einen Punkt hinter Metzingen. Ivancok zeichnete für sechs Tore verantwortlich, Pandza netzte für die Gäste dreimal.

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | 4 | |