.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Aktuell
Teamchef Ale¨ Pajovič und Co-Trainer Erwin Gierlinger (links) werden die Trainingspläne umgestalten, um verstärkt Wettkampfsituationen nachzustellen - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Philipp Schalber

Österreich fährt ohne Testspiel zur EURO

Der Österreichische Handballbund hat in einem virtuellen Meeting mit der sportlichen Leitung beschlossen, dass Österreichs Handball Männer Nationalteam bis zum Start der EHF EURO 2022 kein Testspiel bestreiten wird, um das Risiko einer Virusübertragung auf ein höchstmögliches Minimum zu reduzieren. Damit wird auch das zweite Testspiel gegen die Slowakei, das für Samstagabend angesetzt war, gestrichen.

mehr

Bei der WM 2021 streifte Gerald Zeiner die Kapitänsbinde um, bei der EURO 2022 übernimmt wieder Nikola Bilyk - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Philipp Schalber

Nikola Bilyk: Nur als Team sind wir erfolgreich

2020 erreichte Österreichs Handball Nationalteam bei der Heim-EURO mit Platz 8 das bislang beste Ergebnis bei den Männern. Das dafür entscheidende Unentschieden im letzten Hauptrundenspiel gegen Weißrussland war zugleich der letzte Auftritt von Kapitän Nikola Bilyk. Vergangenen Herbst feierte der 25-Jährige sein Comeback nach einjähriger Verletzungspause. Im Interview spricht er über den Weg zurück und die bevorstehende EHF EURO 2022.

mehr

Erste Trainingseinheit im Sportzentrum Alte Au in der finalen Vorbereitung auf die EHF EURO 2022 - Copyright: ÖHB

Gesund, fit und bereit - perfekter Neujahrs-Auftakt

Mit dem heutigen 2. Jänner startet Österreichs Handball Männer Nationalteam in die finale Vorbereitung auf die EHF EURO 2022 in Ungarn und der Slowakei. Alle 18 einberufenen Spieler sind fit und gesund in Stockerau eingetroffen, wo man bis 12. Jänner stationiert ist, ehe man nach Bratislava übersiedelt, wo man in der EURO-Vorrunde auf Polen (14. Jänner), Deutschland (16. Jänner) und Weißrussland (18. Jänner) trifft.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Deutsche Bundesliga: Ivancok gewinnt Duell mit Pandza

Die Deutsche Frauen Bundesliga meldete sich Mittwochabend mit der 9. Runde aus der mehrwöchigen WM-Pause zurück. Dabei trafen auch zwei ÖHB-Teamspielerinnen aufeinander. Ines Ivancok entschied das Duell mit Katarina Pandza für sich, ihre HSG Bensheim/Auerbach schlug TuS Metzingen nach 14:16 zur Pause mit 31:28. Die "Flames" sind Siebente einen Punkt hinter Metzingen. Ivancok zeichnete für sechs Tore verantwortlich, Pandza netzte für die Gäste dreimal.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Kovacs fährt mit Mosonmagyaróvár zwei Punkte ein

Dienstagabend war Patricia Kovacs erstmals nach der Weltmeisterschaft wieder mit ihrem Klub Motherson Mosonmagyaróvári im Meisterschaftseinsatz – und zwar sehr erfolgreich: die Gastgeberinnen setzten sich gegen Hungast Szombathelyi souverän 37:30 (19:11) durch und verbesserten sich in der ungarischen NB I auf Rang drei. Debrecen kann allerdings am Donnerstag Mosonmagyaróvári wieder überholen. Kovacs steuerte zum Heimsieg drei Tore bei.

mehr

Marko Katic - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Katic, Lastro, Miskovez: Bereit, um zu helfen!

Marko Katic, Franko Lastro und Michael Miskovez rücken am heutigen Montag ins Teamcamp für den Kurz-Trainingslehrgang, der am 30. Dezember endet, ein. Alle drei stehen aktuell nicht im Aufgebot für die ab 2. Jänner beginnende finale EURO-Vorbereitung. Auch wenn sie nach dem Kurz-Trainingslehrgang die Heimreise antreten, zeigen sich alle drei bereit und motiviert, mit dem Nationalteam zu arbeiten, den Teamchef sowie die Mitspieler in der ersten Vorbereitung auf die Europameisterschaft zu unterstützen.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |