.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Aktuell
Kapitän Nikola Bilyk - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Carsten Harz

Mit zehntem Streich ins WM-Playoff

Am morgigen Sonntag, 18:40 Uhr live auf ORF Sport+, bestreitet Österreichs Handball Männer Nationalteam das Rückspiel in der WM Qualifikation Phase 1 gegen Estland in Tallinn (EST). Nach dem 35:33-Heimsieg vergangenen Donnerstag hält man einige Trümpfe für den Aufstieg ins WM-Playoff in Händen, muss allerdings Routinier Golub Doknic vorgeben. Mit dem insgesamt zehnten Sieg, dem siebten in Serie, will man für klare Verhältnisse sorgen und sich die beiden entscheidenden Duelle um die WM-Teilnahme im April gegen Island erspielen.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

Zagreb feiert zwei Kantersiege

Lena Ivancok fuhr mit Lokomotiva Zagreb diese Woche in der kroatischen Liga zwei Kantersiege ein – Mittwoch 39:19 (22:9) gegen Zelina, Samstag 36:19 (23:11) im Stadtderby bei Trešnjevka. Die ÖHB-Teamtorhüterin parierte im ersten Spiel 18 Würfe (49 Prozent), im zweiten waren es fünf (50 Prozent). Lokomotiva führt die 1. HRL vor Titelverteidiger Podravka Vegeta Koprivnica an.

mehr

FOTO © Robert Broger

WHA MEISTERLIGA: Runde mit vielen Überraschungen

In der 18. WHA MEISTERLIGA-Runde beendete BT Füchse Powersports den Erfolgslauf von HC Sparkasse BW Feldkirch. SSV Dornbirn Schoren überraschte in Stockerau. HiB Handball Graz knöpfte MGA FIVERS einen Punkt ab und Schlusslicht UHC Eggenburg zog dank eines Sieges im Kellerduell mit Union APG Korneuburg gleich. Rekordmeister und Tabellenführer Hypo Niederösterreich gab sich gegen SC witasek Ferlach/Feldkirchen keine Blöße, Verfolger WAT Atzgersdorf feierte einen Kantersieg über roomz JAGS WV.

mehr

Moritz Mittendorfer machte alles andere als einen Kniefall bei seinem Debüt - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Carsten Harz

Moritz Mittendorfer kratzt an Ziuras Rekord

Sechs Treffer steuerte Moritz Mittendorfer bei seinem Länderspiel-Debüt beim 35:33-Heimsieg gegen Estland am gestrigen Donnerstag bei. Damit reiht er sich hinter Vytas Ziura auf Platz 2 ein, der bei seinem Debüt im Oktober 2005 gegen Israel ganze sieben Mal einnetzte. Am Sonntag geht es nun ins Rückspiel gegen Estland um das Ticket fürs WM-Playoff gegen Island im April. ORF Sport+ überträgt um 18:40 Uhr live.

mehr

Matchball erkämpft – Österreich besiegt Estland 35:33

Matchball erkämpft – Österreich besiegt Estland 35:33

Es war das erwartet schwere Hinspiel in der WM Qualifikation Phase 1. 6:11 lagen Nikola Bilyk & Co. nach 15 Minuten zurück, kämpften sich bis zur Pause nochmals auf 15:16 heran. Auch dank Lokalmatador Ralf Patrick Häusle der über die gesamten 60 Minuten 15 Bälle der Gäste entschärfte. Nach Seitenwechsel drehte man die Partie, legte in der 41. Minute mit 24:20 vor. In der Schlussphase gelang Estland nochmals der Ausgleich, Nikola Bilyk und Nikola Stevanovic sorgten in der Schlussminute noch für den 35:33-Heimsieg. Am Sonntag, 18:40 Uhr live auf ORF Sport+, bestreitet man in Tallinn (EST) das Rückspiel. Steigt man auf, wartet im WM Playoff Island.

mehr

Abwehrchef Lukas Herburger - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

WM-Quali: Nationalteam zählt auf Heimkulisse

Am morgigen Donnerstag, 19:00 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, empfängt Österreichs Handball Männer Nationalteam im Hinspiel der WM-Quali Phase 1 Estland in Bregenz. Während die Gäste in Bestbesetzung antreten, erhalten aufgrund zahlreicher Ausfälle einige Zukunftshoffnungen im rotweißroten Lager ihre Chance. Vor Heimpublikum will man sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am Sonntag in Tallinn schaffen und setzt dabei auf das Vorarlberger Publikum. Tickets sind HIER erhältlich.

mehr

FOTO © ÖHB

2004er-Burschen biegen Schweiz

Österreichs Handball-Nationalteam der Burschen (Jg. 2004 u. j.) absolviert diese Woche einen Lehrgang mit zwei freundschaftlichen Länderspielen gegen die Schweizer Alterskollegen. Mittwochabend stand man sich in Schaffhausen erstmals gegenüber – mit dem besseren Ende für Rotweißrot.  Die Sieben von Headcoach Lukas Musalek setzte sich auswärts 26:25 (11:13) durch.

mehr

Mit dem Jahrgang 2000 konnte sich Constantin Möstl bereits gegen die besten Nationen der Welt beweisen, wie hier gegen Norwegen - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Erwin Scheriau

M&M&M – Österreichs Debütanten-Trio

M&M&M - das sind Möstl Constantin, Miskovez Micheal und Mittendorfer Moritz. In der WM-Qualifikation gegen Estland diesen Donnerstag, 19:00 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, geben die drei ihr Nationalteam-Debüt. „Im Nationalteam zu stehen bedeutet uns alles“, unterstreicht das Trio. Hallenöffnung am Donnerstag ist bereits um 15:30 Uhr, um 16:00 Uhr bestreitet das Nationalteam Jahrgang 2004 ein Testspiel gegen die Schweiz, um 19:00 Uhr erfolgt der Anpfiff im WM Qualispiel gegen Estland. Eintritt nur mit gültiger Eintrittskarte möglich. 

mehr

Heimspiel für Ralf Patrick Häusle in der WM Quali Phase 1 gegen Estland - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Local Heros, Heimkehrer und Zugereiste – Die Vorarlberger im Nationalteam

In Bregenz soll kommenden Donnerstag, 19:00 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1, der Grundstein gegen Estland gelegt werden, um sich erfolgreich für das WM-Playoff zu qualifizieren. Montagnachmittag kommt das Nationalteam in der Festspielstadt zusammen. Sechs Spieler aus dem 17-Mann-Kader, oder anders geschrieben 35 Prozent, weisen einen engen Vorarlberg-Bezug aus.

mehr

WHA MEISTERLIGA: Dornbirn knöpft Atzgersdorf Punkt ab

WHA MEISTERLIGA: Dornbirn knöpft Atzgersdorf Punkt ab

SSV Dornbirn Schoren überraschte Sonntagnachmittag im Nachtragsspiel der 13. WHA MEISTERLIGA-Runde mit einem Punktgewinn gegen Vizemeister WAT Atzgersdorf. Die Teams trennten sich 31:31, zur Halbzeit hatten die Gastgeberinnen 21:16 geführt. Für Dornbirn war es das zweite Remis innerhalb von 24 Stunden, bereits am Samstag hatte man gegen Schlusslicht UHC Eggenburg ein 26:26 (14:11) erreicht.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | ... | 19 | 20 | |