.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Aktuell
FOTO © ÖHB/Agentur DIENER Eva Manhart

ÖHB-Juniorinnen ab Freitag in Hollabrunn um WM-Ticket

Seit Montag bereitet sich Österreichs Handball-Nationalteam der Juniorinnen (Jahrgang 2002 u. j.) in Hollabrunn auf das Qualifikationsturnier zur U20 World Championship 2022 von 4. bis 6. März in der Weinviertelarena vor. Das Team von Headcoach Helfried Müller trifft zum Auftakt auf Litauen (Freitag, 18:00 Uhr) und zum Abschluss des Turniers auf Niederlande (Sonntag, 13.30 Uhr). Nur das erstplatzierte Team löst das Ticket zur Endrunde, die von 22. Juni bis 3. Juli in Slowenien stattfinden wird.

mehr

Zivkovic und Weber netzen viermal

Zivkovic und Weber netzen viermal

Polen-Legionär Boris Zivkovic war Sonntagnachmittag mit Azoty-Puławy auswärts im Meisterschaftseinsatz. Der ÖHB-Teamspieler erzielte beim 44:31 (24:19)-Schützenfest gegen Chrobry Głogów vier Treffer. Azoty-Puławy liegt nach 17 Runden in der PGNIG Superliga auf Rang drei hinter Łomża Vive Kielce und Orlen Wisła Płock.

mehr

Kristina Dramac zeigte zuletzt bei der WM 2021 in Spanien auf - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Kofler und Dramac für Färöer-Doppel nachnominiert

Aufgrund des im Training erlittenen Kreuzbandriss von Klara Schlegel und unaufschiebbarer Verpflichtungen an der Universität bei Nina Neidhart, werden für die beiden bevorstehenden Spiele in der Qualifikation zur Women´s EHF EURO 2022 Lea Kofler und Kristina Dramac nachnominiert. Österreichs Frauen Nationalteam trifft zunächst kommenden Mittwoch, 20:00 Uhr live auf ORF Sport+, auswärts auf Färöer. Am Samstag, 17:30 Uhr live auf ORF Sport+, erfolgt in der Südstadt das Rückspiel, das als Doppelveranstaltung gemeinsam mit dem HLA MEISTERLIGA-Spiel SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. BT Füchse Auto Pichler ausgerichtet wird. Tickets sind bereits HIER erhältlich.

mehr

FOTO © Sportunion Leoben

HLA CHALLENGE: Leoben fixiert Platz 1 im Grunddurchgang

Sportunion Leoben nutzte ihren ersten Matchball, um Platz eins im HLA CHALLENGE Süd/West-Grunddurchgang zu fixieren. Dezimierte Montanstädter ließen in der 16. Runde Samstagabend dem ebenso stark ersatzgeschwächten Koppensteiner WAT Fünfhaus keine Chance, zogen früh davon und fuhren einen 35:22-Heimsieg ein. Zugleich unterlag Verfolger Union Sparkasse Korneuburg daheim HIB Grosschädl Stahl Graz 29:30.

mehr

FOTO © Wolfgang Pichler

Linzer Heimserie hält - 26:25-Sieg über WESTWIEN

Das war der siebte Streich des HC LINZ AG! Seit Rückkehr in die renovierte SNMS Kleinmünchen mit dem 24:22-Erfolg über Sparkasse Schwaz Handball Tirol am 9. Oktober sind die Stahlstädter daheim ungeschlagen. Gegen SG INSIGNIS Handball WESTWIEN setzten sie sich Freitagabend dank drei Paraden in den Schlussminuten von Markus Bokesch und des Siegtreffers von Dejan Babic mit 26:25 durch.

mehr

FOTO © Wolfgang Pichler

Positionskampf in HLA MEISTERLIGA voll entbrannt

Vier Punkte trennen die Top-5 vor den abschließenden fünf Runden im HLA MEISTERLIGA-Grunddurchgang, nach dem es direkt ins Viertelfinale geht. ALPLA HC Hard, Förthof UHK Krems, HC FIVERS WAT Margareten, Bregenz Handball und SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, haben das Viertelfinalticket auch bereits in der Tasche. Mit Siegen am Wochenende können Sparkasse Schwaz Handball Tirol und HC LINZ AG nachrücken. Im unteren Tabellendrittel haben rechnerisch noch alle Teams die Chance aufs Meister-Playoff, die besten Karten hält BT Füchse Auto Pichler in Händen. HSG XeNTiS Bärnbach/Köflach, roomz JAGS Vöslau und SC kelag Ferlach liegen bereits acht, bzw. neun Punkte hinter HSG Holding Graz, die Rang acht hält.

mehr

FOTO © Sportunion Leoben

HLA CHALLENGE: Ein Sieg trennt Leoben vom Gewinn des Grunddurchgangs

Nur noch zwei Punkte fehlen Sportunion Leoben, um Platz eins im HLA CHALLENGE Süd/Ost-Grunddurchgang endgültig zu fixieren. Eröffnet wird der 16. Spieltag, der am Samstag über die Bühne geht, mit dem LAOLA1-Livespiel in der Wiener Hollgasse zwischen HC FIVERS WAT Margareten FT und Brixton Fire Krems Langenlois. Zwei Punkte trennen die beiden Kontrahenten, die um Platz vier kämpfen. Krems Langenlois hat ein Spiel weniger bestritten. In der Hinrunde setzte sich die Wiener mit +5 durch.

mehr

Katarina Pandza - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Pandza und Leitner in EURO- und WM-Quali im Einsatz

Katarina Pandza hat sich längst in die Stammformation von Österreichs Handball Frauen Nationalteam gespielt. Mit ihren 19 Jahren ist sie ebenfalls noch für das 2002er Nationalteam einsatzberechtigt. Ebenso wie Nora Leitner. Sowohl in der EURO-Quali des A-Nationalteams gegen Färöer als auch in der WM-Quali des 02er Teams gegen Litauen und die Niederlande stehen die beiden kommende Woche am Parkett.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |