.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Aktuell
Eric Damböck - Copyright: FIVERS/Herbert Jonas

26:25 - FIVERS entführen zwei Punkte aus Schwaz

Der HC FIVERS WAT Margareten bleibt 2022 makellos. Im vierten Spiel holte man den vierten Sieg. Dabei zeigten die Margaretner ihre Kämpferqualitäten. In den ersten 30 Minuten war Sparkasse Schwaz Handball Tirol tonangebend. Im Angriff war Petar Medic mit allein sechs Treffern überragend, im Tor war Aliaksei Kishou über die gesamte Spielzeit eine Bank - 35 Prozent gehaltene Bälle. 15:10 führten die Gastgeber zur Pause und legten bis zur 55. Minute weiter vor. Dann sah man sich erstmals in Rückstand, traf Lukas Gangel für die Gäste zum 24:23. In dieser Phase häuften sich gleich mehrere Fehler an, die die FIVERS nutzten um auf 26:23 zu stellen. Handball Tirol kämpfte sich nochmals zurück, hatte in der Schlussminute sogar noch die Chance auf den Ausgleich, doch am Ende setzten sich die FIVERS 26:25 durch und zogen in der Tabelle nach Punkten mit dem zweitplatzierten ALPLA HC Hard gleich.

mehr

FOTO © Xavi Vegas

ÖHB-Juniorinnen verpassen WM-Ticket

Österreichs Handball-Juniorinnen haben ihr letztes großes Ziel, das Ticket zur U20-Weltmeisterschaft im Sommer in Slowenien, knapp verpasst. Die Sieben von Headcoach Helfried Müller lieferte sich im Entscheidungsspiel in der bestens gefüllten Weinviertel-Arena Hollabrunn mit Niederlande ein intensives Duell auf Messersschneide, musste sich schlussendlich aber hauchdünn 26:27 (13:12) geschlagen geben.

mehr

Teamchef Herbert Müller - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

26:22 – Österreich siegt sich zum Endspiel

Österreichs Handball Frauen Nationalteam erfüllt gegen Färöer die Vorgabe von vier Punkten in dieser EURO-Qualiwoche. Im Heimspiel setzen sich Sonja Frey & Co. Samstagabend in der Südstadt 26:22 durch und liegen nun auf Platz 2 in Gruppe B, da Rumänien im Parallelspiel Dänemark 27:32 unterlag. Damit kommt es in der letzten Qualiwoche zum erhofften Endspiel gegen die WM-Bronzemedaillengewinnerinnen von 2015. Mit einem Transparent mit der Aufschrift "PEACE NOT WAR" setzten beide Teams gemeinsam ein Zeichen für den Frieden.

mehr

FOTO © Thomas Hagendorfer

HLA CHALLENGE: Hollabrunn und Korneuburg im Aufstiegs-Playoff

Nach Sportunion Leoben qualifizierten sich Samstagabend zwei weitere HLA CHALLENGE Süd/Ost-Teams fürs Aufstiegs-Playoff. UHC Hollabrunn gewann gegen UHC Tulln in der Weinviertel-Arena souverän 25:18. Union Sparkasse Korneuburg kam im zweiten NÖ-Derby bei der SG Brixton Fire Krems Langenlois zu einem 38:33-Erfolg. Damit sind beide Teams vor dem letzten Spieltag im Grunddurchgang nicht mehr aus den Top-4 zu verdrängen.

mehr

ÖHB-Mädchen unterliegen Rumänien knapp

ÖHB-Mädchen unterliegen Rumänien knapp

Das ÖHB-Jugendnationalteam der Mädchen (Jahrgang 2006 u. j.) ist seit Donnerstag erstmals international im Einsatz, bestreitet in Siófok ein Viernationenturnier. Nach dem 31:23 (14:10)-Sieg über Polen zum Auftakt musste sich die Sieben von Cheftrainerin Simona Spiridon Rumänien Freitagnachmittag 26:28 (9:18) geschlagen geben. Beste Torschützinnen waren Lorena Baljak (6) und Leonie Neunteufel (4).

mehr

Voll fokussiert, voll motiviert. Samstag sollen die nächsten zwei Punkte gegen Färöer eingefahren werden - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

EURO-Quali: Sieg am Mittwoch war erst halbe Miete

Vier Punkte gegen Färöer waren von Beginn an von Teamchef Herbert Müller gefordert. Der Favoritenrolle wurde man am Mittwoch nach einem holprigen Start gerecht. Samstag, 17:30 Uhr live auf ORF Sport+, soll das geforderte Soll erfüllt werden. Das Rückspiel wird als Doppelveranstaltung gemeinsam mit dem HLA MEISTERLIGA-Spiel SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. BT Füchse Auto Pichler ausgerichtet. Tickets sind HIER erhältlich. Tickets, alle News und das Ergebnis direkt nach Abpfiff gibt es über die neue HANDBALL AUSTRIA App.

mehr

ÖHB-Mädchen gewinnen ihr allererstes Länderspiel

ÖHB-Mädchen gewinnen ihr allererstes Länderspiel

Das ÖHB-Jugendnationalteam der Mädchen (Jahrgang 2006 u. j.) ist seit Donnerstag erstmals international im Einsatz, bestreitet in Siófok ein Viernationenturnier. Erster Gegner war Polen, und die Sieben von Cheftrainerin Simona Spiridon machte ihre Sache sehr gut, gewann souverän 31:23 (14:10). Beste Torschützinnen waren Emilia Brändle (7), Philomena Egger (5) und Lorena Baljak (4).

mehr

FOTO © ALPLA HC Hard/Alexandra Köß

Krems vs. Hard und drei weitere Livespiele

Wochen der Entscheidung stehen bevor, vier Runden sind im HLA MEISTERLIGA-Grunddurchgang noch zu spielen. Ein Quartett kämpft um Platz eins, BT Füchse Auto Pichler hat noch die rechnerische Chance das letzte Meisterplayoff-Ticket zu ergattern. ORF SPORT +, LAOLA1 und K19 übertragen vier Partien der 19. Runde. Den Auftakt macht Freitag, 18:30 Uhr live auf LAOLA1, das Spitzenspiel Förthof UHK Krems vs. ALPLA HC Hard.

mehr

Patricia Kovacs leitete gemeinsam mit Sonja Frey das Angriffsspiel, war mit 8 Treffern auch beste Werferin der Partie - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Österreich feiert gegen Färöer den ersten angepeilten Sieg

Österreichs Handball Frauen Nationalteam setzt sich in der Qualifikation zur EHF EURO 2022 in Torshaven gegen Färöer klar mit 29:24 durch und feiert damit den ersten Sieg in der laufenden Quali. Nach 2:5-Rückstand zu Beginn des Spiels, übernahm die rotweißrote Equipe zum Ende der ersten Halbzeit hin das Kommando. Nach 15:12-Pausenführung sorgte man nach Seitenwechsel für klare Verhältnisse und setzte sich kontinuierlich ab. Kommenden Samstag empfängt man Färöer ab 17:30 Uhr, live auf ORF Sport+, in der Südstadt. Das Rückspiel wird als Doppelveranstaltung gemeinsam mit dem HLA MEISTERLIGA-Spiel SG INSIGNIS Handball WESTWIEN vs. BT Füchse Auto Pichler ausgerichtet. Tickets sind bereits HIER erhältlich.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | |