.

ÖHB-Mädchen gewinnen ihr allererstes Länderspiel

FOTO © Bernd Haider

Das ÖHB-Jugendnationalteam der Mädchen (Jahrgang 2006 u. j.) ist seit Donnerstag erstmals international im Einsatz, bestreitet in Siófok ein Viernationenturnier. Erster Gegner war Polen, und die Sieben von Cheftrainerin Simona Spiridon machte ihre Sache sehr gut, gewann souverän 31:23 (14:10). Beste Torschützinnen waren Emilia Brändle (7), Philomena Egger (5) und Lorena Baljak (4).

„Dafür, dass es das allererste Spiel dieses Jahrgangs war dürfen wir zufrieden sein. Der Beginn war recht emotional, aber dann sind wir in der Deckung gut gestanden. Natürlich wurden hinten und vorne Fehler begangen, aber das gehört zum Entwicklungsprozess dazu. Sie haben ihre Aufgabe gut erledigt, ich habe einiges gesehen, was mich positiv stimmt“, resümierte Spiridon.

Freitagnachmittag, 16 Uhr, treffen die jungen Österreicherinnen auf ihre Alterskolleginnen aus Rumänien. Samstagmittag, 12 Uhr, wartet zum Abschluss Gastgeber Ungarn.

Viernationenturnier in Siófok/HUN

03.03.: Österreich NF 2006 - Polen NF 2006 31:23 (14:10)
Torschützinnen AUT: Emilia BRÄNDLE 7, Philomena EGGER 5, Lorena BALJAK 4, Andrea BARNJAK 3, Anastasia KOSTOVSKI 3, Leonie NEUNTEUFEL 2, Anja PREISS 2, Leana SCHIEBER 2, Sanne DIJKSTRA 1, Rebecca RAPPITSCH 1, Phibie KOVACS 1

04.03., 16:00: Österreich NF 2006 - Rumänien NF 2006
05.03., 12:00: Österreich NF 2006 - Ungarn NF 2006

SPORTLIVE

03/03/22 18:59 zurück