.

Perchtoldsdorf wirf Feldkirch aus ÖHB-Cup

FOTO © Bernd Haider

An diesem Wochenende fanden im ÖHB-Cup der Damen zwei Achtelfinalpartien statt. Dabei musste ein WHA MEISTERLIGA-Klub die Segel streichen!

Bereits am Samstag zog SC witasek Ferlach/Feldkirchen durch einen 19:17 (13:10)-Erfolg bei WHA CHALLENGE-Tabellenführer Roxcel Handball Tulln in die Runde der Top-8 ein. Sonntagmittag sorgte Zweitligist ZumGlück Perchtoldsdorf Devils für eine Überraschung, warf den Sechsten der WHA MEISTERLIGA, HC Sparkasse BW Feldkirch, mit 20:19 (12:9) aus dem Bewerb. Fünf Minuten vor dem Ende führten die Gastgeberinnen mit fünf Toren, ehe die Montfortstädterinnen eine Aufholjagd starteten. Der Anschlusstreffer zwölf Sekunden vor Schluss kam allerdings zu spät.

Bereits Anfang Dezember waren HIB Handball Graz und UHC Müllner Bau Stockerau ins Viertelfinale eingezogen. Die ausstehenden vier Begegnungen finden am 12. bzw. 23. Jänner statt.

ÖHB-Cup, Damen-Achtelfinale

07.12.: UHC Graz - HIB Handball Graz 30:32 (14:16)
08.12.: UHC Wein4tler Netzwerk Hollabrunn - UHC Müllner Bau Stockerau 20:31 (8:18)
18.12.: Roxcel Handball Tulln - SC witasek Ferlach/Feldkirchen 17:19 (10:13)
19.12., 14:00: ZumGlück Perchtoldsdorf Devils - HC Sparkasse BW Feldkirch 20:19 (12:9) 
12.01., 19:30: UHC Eggenburg - Union APG Korneuburg Handball
12.01., 20:00: BT Füchse Powersports - WAT Atzgersdorf
12.01., 20:15: MGA Fivers - Hypo Niederösterreich
23.01., 14:30: SSV Dornbirn Schoren - roomz JAGS WV

Spielplan und alle Ergebnisse

SPORTLIVE

19/12/21 13:41 zurück