.

Tickets für 1. Länderspiel nach Heim-EURO erhältlich

Sebastian Frimmel - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Erwin Scheriau

Nachdem Teamchef Aleš Pajovič von 3. bis 6. Oktober erstmals seit März wieder mit den Spielern aus der heimischen spusu LIGA arbeiten und trainieren konnte, steht ihm Anfang November endlich wieder der gesamte Kader, inklusive Legionäre, zur Verfügung. Am 4. November startet für das Österreichische Handball Männer Nationalteam die Mission EURO 2022 mit dem Heimspiel gegen Estland. Tickets für den Qualiauftakt im Raiffeisen Sportpark Graz sind ab sofort über den ÖHB-Webshop erhältlich.

"Zwei volle Erfolge zum Auftakt wären enorm wichtig“, stellte Teamchef Aleš Pajovič vergangenen Dienstag zum Ende des Kurz-Trainingslehrgang mit Blick auf die EURO-Quali klar. Aus den acht Qualigruppen qualfiizieren sich die Top zwei aller Gruppen, sowie die vier besten Gruppendritten, für die EHF EURO 2022, die im Jänner 2022 in Ungarn und der Slowakei über die Bühne gehen wird.

Mit Estland, Bosnien-Herzegowina und Deutschland hat man eine schwere, aber machbare Gruppe zugelost bekommen. Großer Favorit ist natürlich Deutschland. Mit unseren Lieblingsnachbarn duelliert sich die ÖHB-Equipe kommenden Jänner, kurz vor Beginn der WM 2021.

Bosnien-Herzegowina kennt man noch gut von der Qualifikation zur EURO 2018, als man auswärts knapp mit 23:22 triumphierte, und am 17. Juni 2017 mit dem 34:32-Erfolg über Bosnien-Herzegowina im letzten Qualispiel die Teilnahme an der EURO 2018 fixierte. 

Estland ist die große Unbekannte. Zuletzt stand man sich 2008 gegenüber. In den bisherigen neun Duellen, gab es sechs Siege für Österreich, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. 

Definitiv fehlen wird zum Auftakt Kapitän Nikola Bilyk, der sich im August im Trainingslager seines Clubs THW Kiel einen Kreuzbandriss zuzog.

Erklärtes Ziel ist die Teilnahme an der EURO 2022. Ein gelungener Auftakt am 4. November gegen Estland soll dafür die Basis legen. 

Tickets für das erste Länderspiel seit dem 22. Jänner 2020, dem damaligen Unentschieden gegen Weißrussland und damit verbundenen historischen 8. EM-Platz, sind ab sofort über den ÖHB-Webshop erhältlich.

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, ist nur eine beschränkte Anzahl an Tickets verfügbar. Die Sitzplätze sind zugeordnet und im sogenannten Schachbrettmuster angelegt - das bedeutet, dass zwischen jedem Sitz, ein Platz frei bleibt. Weitere Informationen über den Zugang zur Halle, etwaige Hygienevorschriften und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz, erhalten die Ticketkäufer direkt per Mail.

Qualifikation zur EHF EURO 2022

Österreich vs. Estland
Mi., 4. November 2020, 20:25 Uhr
Live auf ORF Sport+

Ticketpreise

 

KAT 1

KAT 2

Normalpreis EW

22€

17€

Normalpreis Jug. (6 - 15 Jahre)

17€

13€

Men´s EHF EURO 2022

14. bis 30. Jänner 2022
Ausrichter: Ungarn & Slowakei
Teilnehmende Nationen: 24
Bereits qualifiziert: Ungarn (Ausrichter), Slowakei (Ausrichter), Spanien (Titelverteidiger) und Kroatien (Vize-Europameister von 2020)

Gruppe 1: Frankreich, Serbien, Belgien, Griechenland
Gruppe 2: Deutschland, Österreich, Bosnien-Herzegowina, Estland
Gruppe 3: Tschechien, Russland, Ukraine, Färöer Inseln
Gruppe 4: Island, Portugal, Litauen, Israel
Gruppe 5: Slowenien, Niederlande, Polen, Türkei
Gruppe 6: Norwegen, Weißrussland, Lettland, Italien
Gruppe 7: Dänemark, Nord-Mazedonien, Schweiz, Finnland
Gruppe 8: Schweden, Montenegro, Rumänien, Kosovo

Geplante Spieltermine

Runde 1: 04.11.2020 - Österreich vs. Estland
Runde 2: 08.11.2020 - Bosnien-Herzegowina vs. Österreich
Runde 3: 6.01.2021 - Österreich vs. Deutschland
Runde 4: 10.01.2021 - Deutschland vs. Österreich
Runde 5: 28./29.04.2021 - Estland vs. Österreich
Runde 6: 02.05.2021 (18:00 Uhr MEZ) - Österreich vs. Bosnien-Herzegowina

09/10/20 10:52 zurück