.
Handball Austria verpasst sich Facelifting mit gendergerechtem Logo

Handball Austria verpasst sich Facelifting mit gendergerechtem Logo

Dynamisch, modern und vor allem gendergerecht! Der Österreichische Handballbund unterzog sich und damit seinem Außen- wie Innenauftritt einem kompletten Facelifting. Die neue Farbgebung hat sich natürlich an den Landesfarben rot und weiß orientiert, das neue Logo soll verstärkt die Dynamik des Handballsports zeigen und ist als weibliche wie auch männliche Variante verfügbar.

mehr

Lukas Hutecek im freundschaftlichen Länderspiel des 2000er Nationalteams gegen Kroatien Ende Oktober 2019 - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

U18- und U20-Europameisterschaften der Männer endgültig abgesagt

Die beiden aufgrund der COVID-19 Pandemie zuletzt für Jänner 2021 angesetzten Nachwuchs-Europameisterschaften der Jahrgänge 2000 und 2002, für die Österreichs Nachwuchs bereits qualifiziert war, wurden nun seitens der EHF endgültig abgesagt und werden auch nicht nachgeholt. Die nächsten Bewerbsspiele stehen damit für beide Jahrgänge im Frühjahr 2021 an, wenn man je ein Qualifikationsturnier zur U19-, bzw. U21-WM bestreitet. Der exakte Termin, Modus sowie die Anzahl der WM-Plätze, die zu vergeben sind, sind noch nicht bekannt.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | |