.

Atzgersdorf gewinnt Wr. Derby, Remis im NÖ-Duell

FOTO © Werner Stoisser

Zum Abschluss der 7. Runde im spusu CHALLENGE-Grunddurchgang konnte WAT Atzgersdorf dank eines 26:23-Heimerfolgs im Wiener-Derby über FIVERS WAT Margareten II den Anschluss zum Mittelfeld herstellen.

Die Gastgeber lagen in der ersten Halbzeit drei Tore zurück, kamen aber noch vor der Pause zurück. Beim Stand von 14:13 für Atzgersdorf wurden die Seiten gewechselt. In Hälfte lagen die FIVERS II stets zurück. Die Entscheidung fiel zwischen der 43. und 57. Minute, als Atzgersdorf keinen Gegentreffer zuließ und auf 26:20 davonziehen konnte.

„Es war eine tolle Derby-Stimmung, wir waren – soweit man das in Coronazeiten sagen kann – ausverkauft. In der Anfangsphase hatten wir keinen Zugriff, doch mit der Einwechslung von Markus Mahr hat sich das geändert. In der Deckung wurde Beton angerührt, im Angriff haben wir schnell kombiniert. Das war ein wichtiger Sieg, wir haben in dieser Saison noch einiges vor“, freute sich Atzgersdorf-Obmann Christian Mahr.

Rund eine Stunde zuvor endete das NÖ-Derby zwischen Sportunion Die FALKEN Bachner Bau und roomz JAGS Vöslau 25:25. St. Pölten führte in der 57. Minute 25:23. Doch den Gästen gelang durch Philip Schuster und Emil Scheicher noch der Ausgleich.

Samstagabend feierte Leader Sportunion Leoben einen ungefährdeten 33:28-Erfolg über Union Sparkasse Korneuburg und hält beim Punktemaximum. Zwei Zähler dahinter komplettiert BT Füchse Auto Pichler (29:26 gegen den UHC Tulln) die steirische Doppelführung. UHC Hollabrunn kam zu einem ungefährdeten 22:19-Heimsieg über HIB Grossschädl Stahl Graz.

7. Spieltag spusu CHALLENGE-Grunddurchgang

Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten vs. roomz JAGS Vöslau 25:25 (14:!2)
So., 18. Oktober 2020, 18:00 Uhr
Werfer Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten: Matthias Bruckner (6), Sebastian Feichtinger (6), Alexander Pils (3), Moritz Mossgöller (2), Jan Neumaier (2), Jan Hübner (2), Lukas Nikolic (2), Martin Zettel (1), Alexander Flatschart (1)

Werfer roomz JAGS Vöslau: Emil Scheicher (5), Lukas Kohlmaier (4), Philip Schuster (4), Daniel Forsthuber (4), Fabian Schartel (3), Julian Riedner (2), Emil Zalewski (2), Moritz Doblhoff-Dier (1)

Statistiken          

WAT Atzgersdorf vs. HC FIVERS WAT Margareten II 26:23 (14:13)
So., 18. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Werfer WAT Atzgersdorf: Alen Bajgoric (10), Michal Kurka (5), Nico Kufner (4), Markus Mahr (2), Philipp Rabenseifer (2), Fabian Dobias (1), Andreas Dräger (1), Nikolaus Fuchs (1)

Werfer HC FIVERS WAT Margareten II: Christian Saric (4), Lukas Gangel (4), Jakob Schrattenecker (4), Philipp Gangel (3), Leon Bavlnka (3), Leander Brenneis (2), Mathias Rieger (2), Benedikt Berger (1)

Statistiken

BT Füchse Auto Pichler vs. Union Handball Club Tulln 29:26 (16:12)
Sa., 17. Oktober 2020, 17:30 Uhr
Werfer BT Füchse Auto Pichler: Martin Breg (7), Mario Maretic (4), Luca Plassnig (4), Paul Offner (3), Thomas Kuhn (3), Anze Ratajec (3), Florian Illmayer (2), Thomas Tremmel (2), Florian Spendier (1)

Werfer Union Handball Club Tulln: Emir Djulovic (8), Alexander Fritz (4), Mislav Nenadic (3), Maximilian Wolffhardt (3), Renato Matijevic (2), Patrick Gasperov (2), Moritz Schobert (1), Felix Irlacher (1), Philipp Wottawa (1), Andreas Schwarz (1)

Statistiken         

UHC Hollabrunn vs. HIB Grossschädl Stahl Graz 22:19 (12:7)
Sa., 17. Oktober 2020, 18:30 Uhr
Werfer UHC Hollabrunn: Kristof Gal (7), Goran Vuksa (4), Sebastian Burger (3), Alen Markovic (2), Franz-Josef Fidesser (2), Anze Kljajic (2), Maximilian Wagner (1), Vlatko Mitkov (1)

Werfer HIB Grossschädl Stahl Graz: Thomas Lampl (6), Dominik Paljusi (4), Mirnes Mavric (3), Teo Beganovic (2), Filip Ivanjko (1), Stefan Vanzou (1), Daniel Vasic (1), Patrick Spitzinger (1)

Statistiken

Sportunion Leoben vs. Union Sparkasse Korneuburg 33:28 (17:12)
Sa., 17. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Werfer Sportunion Leoben: Marek Kovacech (9), Mathias Nikolic (6), Marcel Brix (5), Vytas Ziura (5), Stefan Galovsky (4), Thomas Spitaler (2), Lukas Moser (1), Hasbulat Sabazgiraev (1)

Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Anton Kasagranda (8), Julian Schafler (5), Leonard Schafler (4), Sebastian Bachofner (4), Patrick Dietrich (3), Matthias Körbl (3), David Vogelsinger (1)

Statistiken

Tabelle

1 Sportunion Leoben 7 7 0 0 216:190 +26 14
2 BT Füchse Auto Pichler 7 6 0 1 195:173 +22 12
3 UHC Hollabrunn 7 4 1 2 175:169 +6 9
4 HC FIVERS WAT Margareten 2 7 3 1 3 205:180 +25 7
5 roomz JAGS Vöslau 7 3 1 3 185:171 +14 7
6 Union Sparkasse Korneuburg 7 3 0 4 204:200 +4 6
7 WAT Atzgersdorf 6 2 1 3 158:165 -7 5
8 Sportunion Die FALKEN Bachner Bau St. Pölten 6 0 3 3 155:169 -14 3
9 Union Handball Club Tulln 6 1 0 5 133:182 -49 2
10 HIB Grosschädl Stahl Graz 6 0 1 5 132:159 -27 1

PM/RED

18/10/20 22:22 zurück