Tobias Wagner - Copyright: Agentur DIENER/Eva Manhart

Österreich kassiert in EURO-Quali herbe 20:34-Niederlage gegen Deutschland

Bei der 27:36-Niederlage vergangenen Mittwoch in Graz, stellte Österreichs Team Deutschland phasenweise vor einige Probleme. An den Stellschrauben nach der Niederlage hat man in den vergangenen Tagen intensiv gedreht, wollte den Weltmeister von 2007 im Rückspiel der Qualifikation zur EHF EURO 2022 fordern. Doch dieser nutzte Angriffsfehler der Österreicher eiskalt aus, zog binnen Minuten bis auf zehn Tore davon und ging mit einer 19:5-Führung in die Pause. Die zweiten 30 Minuten konnten Gerald Zeiner & Co. dann offen gestalten, erzielten 15 Tore, kassierten aber auch ebenso viele. Deutschland gewann am Ende 34:20. Kommenden Dienstag übersiedelt Österreich nach Ägypten, wo man in der Vorrunde der WM 2021 auf die USA, Frankreich und Norwegen trifft. Am heutigen Sonntag beschlossen die IHF, das ägyptische Organisationskomitee und die ägyptischer Regierung dabei keine Zuseher zuzulassen.

mehr

Immer etwas Besonderes: Spiele gegen den großen Bruder Deutschland - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Ziel: Gas geben – Mannschaft vor Rückspiel gegen Deutschland motiviert

Am morgigen Sonntag steht das zweite Spiel gegen die deutsche Auswahl binnen weniger Tage in der Qualifikation zur EHF EURO 2022 am Programm. ORF Sport+ überträgt um 18:00 Uhr live, der Anpfiff erfolgt um 18:10 Uhr. Nach der Aufarbeitung der 27:36-Niederlage vom Mittwoch, wurde in den letzten Tagen intensiv gearbeitet. Ziel ist, Gas geben, eine stabile Deckung und weniger Fehler im Angriff. "Wir wollen uns so gut wie möglich präsentieren", erklärt Teamchef Aleš Pajovič.

mehr

blättern   | 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10 | 11 | 12 | 13 | |