Training & Bewerbe: Präventionskonzepte und Formulare

Am 24. Juni gab die österreichische Bundesregierung die nächsten Lockerungen für den Sport bekannt. Ab 1. Juli ist jeglicher Körperkontakt im Training wieder erlaubt, womit für die Vereine eine pünktliche Vorbereitung garantiert ist. Ab August sind auch wieder Zuseher erlaubt, einem Saisonstart Anfang September blickt man mit Zuversicht entgegen.

Verhaltens-, Hygiene- wie auch organisatorische Maßnahmen sind allerdings weiter zu beachten. So soll eine genaue Aufzeichnung der Anwesenheit von Spielern und Betreuern bei jedem Training und Spiel getätigt werden.

Sport Austria-Päsident Hans Niessl: "Der organisierte Sport hat viel Arbeit investiert, um diese Lockerung zu erreichen. Nun gilt es, alles in unserer Macht Stehende zu unternehmen, um eine Virusausbreitung über den Sport zu unterbinden. Beispiele aus dem Ausland haben uns leider vor Augen geführt, wie schnell ein Infektionsherd entstehen kann. Deshalb appelliere ich, sämtliche Hygiene- und organisatorische Richtlinien, wie das Führen von Anwesenheitslisten, um das Contact Tracing zu erleichtern, einzuhalten. Österreichs Sport soll und wird hier mit bestem Beispiel vorangehen. Wir müssen hin zu einer neuen Form der Normalität: hin zu einer verantwortungsvollen Normalität! Denn eines ist klar: Steigen die Infektionszahlen stark an, muss wieder gegengesteuert werden..."

ÖHB Covid-Hotline: 0664 88277067

Die konkreten Vorgaben und Handlungsempfehlungen sowie etwaige Formulare sind im Downloadbereich bzw. unter dem jeweiligen Link abrufbar:

ÖHB Präventionskonzept Leistungssport ab Juli

ÖHB Präventionskonzept Sport ab Juli

ÖHB Präventionskonzept Spiele & Turniere

ÖHB Präventionskonzept Veranstaltungen

Gesundheitsaufzeichnung Trainingseinheiten

Gesundheitsaufzeichnung Einwilligung

Gesundheitstagebuch Spieler

Das Gesundheitsministerium stellt eine Liste von Labors, die SARS-CoV-2-Tests durchführen, zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Coronavirus sowie Fragen & Antworten finden Sie auf der Website sportaustria.at/corona