.
Copyright: Herbert Jonas

FIVERS stellen mit 30:23-Erfolg auf 2:1

Der HC FIVERS WAT Margareten entschied das dritte Spiel der Best of five-Finalserie der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA Samstagabend beim ALPLA HC Hard mit 30:23 für sich. Damit erspielten sich die Wiener einen ersten Matchball für das Heimspiel kommenden Dienstag, 20:20 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, führen die Serie mit 2:1 an. Den Grundstein zum Auswärtserfolg legten die FIVERS in den ersten 30 Minuten, in denen man auf 16:9 davonziehen konnte. Nach Seitenwechsel gelang es den Gästen den Abstand sogar bis auf neun Tore zu erhöhen. Mitte der zweiten Halbzeit keimte in der Sporthalle am See nach einem 4:0-Lauf des Titelverteidigers noch einmal Hoffnung auf, doch die Wiener ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, vergrößerten den Abstand neuerlich und gingen am Ende als Sieger vom Platz.

mehr

Trainerfortbildung mit Mattias Andersson

Trainerfortbildung mit Mattias Andersson

Nur wenige Tage nach dem WM-Playoff unseres Männer Nationalteams gegen Weißrussland, bietet der ÖHB am 16. und 17. Juni eine Trainerfortbildung an, die auch zur Verlängerung der österreichischen Trainer A- und B-Lizenz anerkannt wird. Neben Roland Marouschek, Teamchef NM 2000, Mario Schuster, BSO, und Lutz Landgraf, EHF-Lektor, konnte dafür auch Mattias Andersson, Torwarttrainer Männer-Nationalteam gewonnen werden. Der Anmeldeschluss ist der 8. Juni.

mehr

Boris Zivkovic - Copyright: ALPLA HC Hard/Alexandra Köß

spusu HLA Finale: Hard will ersten Matchball erspielen

In den bisherigen beiden Finalspielen in der Best of five-Serie der spusu HANDBALL LIGA AUSTRIA konnten sowohl der ALPLA HC Hard als auch der HC FIVERS WAT Margareten ihre Heimstärke unter Beweis stellen. Nach dem 30:26-Auftakterfolg der Vorarlberger, konnten die FIVERS am vergangenen Mittwoch mit dem 31:23-Heimsieg den Ausgleich erzielen. Auffallend dabei war, dass in beiden Spielen der Grundstein zum Sieg in den ersten Minuten nach Seitenwechsel gelegt wurde. Als Sieger der Bonus-Runde hat Titelverteidiger Hard im dritten Spiel kommenden Samstag, 18:40 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv, neuerlich Heimvorteil, wie auch bei einem etwaigen fünften Entscheidungsspiel. Diesen hart erarbeiteten Vorteil wollen die Roten Teufel morgen nutzen um kommenden Dienstag in der Wiener Hollgasse einen ersten Matchball zu haben. Zudem hofft man bei Hard auf ein Blitz-Comeback von Kapitän Dominik Schmid.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | |