.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Archiv
Derbys und das Giganten-Duell Ziura vs. Mitkov

Derbys und das Giganten-Duell Ziura vs. Mitkov

Es waren wohl die zwei Top-Transfermeldungen in der spusu CHALLENGE-Sommerpause: UHC Hollabrunn unterstrich mit der Verpflichtung von Vlatko Mitkov seine Aufstiegsambitionen. Sportunion Leoben bekräftigte die ihren mit dem Engagement von Vytas Ziura als Spielertrainer. Nach mehreren Duellen in der spusu LIGA stehen einander die beiden Routiniers Samstagabend um 19 Uhr zum ersten Mal in der spusu CHALLENGE gegenüber. 

mehr

Esbjerg siegt in Aarhus, Kiel in Aalborg

Esbjerg siegt in Aarhus, Kiel in Aalborg

Esbjerg blieb auch in seinem neunten Bambusa Kvindeliga-Saisonspiel ungeschlagen. Der dänische Meister setzte sich bei Aarhus United 25:20 (13:10) durch und übernahm zumindest bis zum Wochenende die Tabellenführung vor Viborg. Sonja Frey steuerte ein Tor zum achten Sieg bei. Bereits Samstagabend bestreitet Esbjerg sein sechstes DELO EHF Champions League-Gruppenspiel bei Tabellennachbarn Metz Handball. Der französische Topklub liegt als Tabellenvierter einen Punkt vor Esbjerg.

mehr

Sonja Frey bewirbt Ballschule Österreich App

Sonja Frey bewirbt Ballschule Österreich App

Auf einen aktiven Sommer mit dem Summer Special der „Ballschule Österreich“ folgt das Herbst Special – perfekt zum Einsatz im schulischen Alltag. Sport stärkt das Immunsystem und wirkt sich positiv auf die körperliche und psychische Gesundheit aus. Laut AGES kann aus der KW 41 theoretisch nur einer von 100 Covid-Clustern dem Sport zugeordnet werden. Daher soll die Bewegung der Jüngsten unserer Gesellschaft mit der App der „Ballschule Österreich“ weiterhin forciert werden.

mehr

Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Große Vorfreude auf Wiedersehen und EURO-Quali

18 Mann hat Teamchef Aleš Pajovič für den bevorstehenden Nationalteam-Lehrgang von 1. bis 9. November und die beiden EURO-Qualispiele gegen Estland, 4. November Graz, live auf ORF Sport+ und LAOLA1, und Bosnien-Herzegowina, 8. November Bugojno, live auf ORF Sport+, nominiert. Erstmals seit dem 22. Jänner und dem historischen 8. Platz bei der Heim-EURO steht ihm das gesamte Nationalteam zur Verfügung. Auch wenn Kapitän Nikola Bilyk aufgrund eines Kreuzbandrisses schmerzlich vermisst wird, ist die Vorfreude auf das Wiedersehen und die Spiele groß.

mehr

FOTO © Werner Stoisser

THC vs. Blomberg-Lippe, Wr. Neustadt vs. Malaga

Am Dienstag erfolgte in Wien die Auslosung der dritten und letzten Qualifikationsrunde zur EHF European League-Gruppenphase: Thüringer HC trifft auf HSG Blomberg-Lippe und somit auf einen Bundesliga-Kontrahenten, dem man in dieser Saison bereits gegenüberstand. Vor zwei Wochen in der fünften Meisterschaftsrunde feierten Nina Neidhart, Josefine Huber, Beate Scheffknecht, Torfrau Petra Blazek und Co. einen souveränen 36:28-Heimsieg!

mehr

Copyright: FIVERS/Herbert Jonas

FIVERS vs. Wisla Plock live auf ORF Sport+

10 Runden, 16.000 Flugkilometer und unbezahlbare Erfahrungen. Für die FIVERS startet Dienstagabend, 20:45 Uhr live auf ORF Sport+, das Abenteuer EHF European League Gruppenphase. Dafür geht es zum Auftakt ins rund 700 Kilometer entfernte Plock nach Polen. Bei dem Champions League erfahrenen Verein ortet FIVERS-Coach Peter Eckl einige Parallelen zu den Gegnern aus der Qualifikation, Benfica Lissabon (POR) und BM Benidorm (ESP).

mehr

Robert Weber - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Nächstes Karrierehoch: Weber auf Rang 6 der ewigen Torschützenliste

Mit seinen elf Treffern beim 29:26-Auswärtssieg gegen den HSC 2000 Coburg warf Robert Weber seine HSG Nordhorn-Lingen nicht nur zum ersten Saisonsieg, sondern eroberte auch gleichzeitig in der ewigen Torschützenliste der LIQUI MOLY HBL den nächsten Rang. In seinem 401. Spiel in der höchsten deutschen Handballliga klettert der 34-Jährige mit nun 2.278 Treffern auf Rang 6 der ewigen Torschützenliste, überholte den aktuellen Trainer der Rhein Neckar Löwen Martin Schwalb (2.272 Tore).

mehr

FOTO © Handball Tirol

Handball Tirol alleiniger spusu LIGA-Tabellenführung

Das Schlagerspiel der 7. spusu LIGA-Runde erfüllte alle Erwartungen. Sparkasse Schwaz Handball Tirol und HC FIVERS WAT Margareten lieferten einander über 60 Minuten ein packendes Duell auf hohem Niveau. Am Ende waren es die Gastgeber, die in ihrer Osthalle einen 31:30-Heimsieg und die alleinige Tabellenführung bejubeln durften. Mit dem Punktemaximum liegt Handball Tirol nun zwei Zähler vor den FIVERS.

mehr

Stockerau klettert auf Platz 1

Stockerau klettert auf Platz 1

UHC Müllner Bau Stockerau hat am Samstag in der 5. WHA-Runde durch einen 27:25 (12:12)-Auswärtssieg über die MGA Fivers die Tabellenführung übernommen. Die Weinviertlerinnen führen nun (7 Punkte/5 Spiele) vor den wegen ihrer European Leauge-Qualifikations-Einsätzen am Samstag pausierenden Teams von Hypo Niederösterreich und WAT Atzgersdorf (beide je 6/3). 

mehr

FOTO © Bernd Haider

spusu CHALLENGE: Leoben und Füchse legen weiter vor

Die Union Leoben bleibt in der spusu CHALLENGE das Maß der Dinge, feierte in der 7. Runde einen ungefährdeten 33:28-Heimsieg über Union Sparkasse Korneuburg. Die Montanstädter stehen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze. Die BT Füchse Auto Pichler setzten sich im Duell mit dem UHC Tulln 29:26 durch, liegen mit nur zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei und sorgen so für eine steirische Doppelführung.

mehr

FOTO © ALPLA HC Hard/Alexandra Köß

spusu Liga: Hard und WESTWIEN fahren auswärts zwei Punkte ein

Erst mit einer Stunde Verspätung erfolgte Freitagabend der Anwurf zum Duell der 7. spusu Liga-Runde zwischen der HSG Remus Bärnbach/Köflach und dem ALPLA HC Hard. Die Roten Teufel waren in einen Stau geraten. Schlussendlich entführte Hard nach 60 Minuten Hochspannung dank eines 26:25-Erfolgs zwei Punkte aus der Steiermark. Dies gelang auch der SG INSIGNIS Handball WESTWIEN, die sich im zweiten Spiel des Abends bei der HSG Holding Graz 29:24 durchsetzen konnte.

mehr

Foto © Hypo NÖ/Heinz Starka

European League: Hypo NÖ vs. Molde am Samstag live in ORF Sport+

Österreichs Rekordmeister Hypo Niederösterreich steht Samstagabend vor einer sehr schwierigen Aufgabe. Die Südstädterinnen empfangen im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde zur EHF European League-Gruppenphase ab 18.05 Uhr Molde HK. Das Hinspiel am vergangenen Wochenende konnte der norwegische Top-Klub in seiner Heimhalle souverän 28:19 für sich entscheiden, dabei hatte Hypo NÖ zur Pause 12:11 geführt.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | |