.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Archiv
Bernd Rabenseifner - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Club ORF Sport+: Aktuelle Sendung mit Bernd Rabenseifner zum Nachsehen

Seit Beginn der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus und dem damit verbundenen Stopp in sämtlichen Sportarten, widmet sich der ORF dreimal pro Woche in seinem "Club ORF Sport+" aktuellen Themen aus dem Sport. Am heutigen Mittwoch um 16:30 Uhr war im Studio ÖHB Generalsekretär Bernd Rabenseifner zu Gast, die Teamspieler Patricia Kovacs und Sebastian Frimmel wurden via Skype zugeschalten. Thema war der Neustart der Hallensportarten Handball, Volleyball und Basketball.

mehr

Nikola Bilyk - Copyright: Uros Hocevar/kolektiffimages

EURO 2020: Hohe Wertschöpfung und jede Menge Rekorde

Vor exakt vier Monaten, am 26. Jänner 2020, stemmte der alte und neue Europameister Spanien den Teller nach dem Finalerfolg über Kroatien in die Höhe. Österreich beheimatete bei der EHF EURO 2020 zwei Vorrundengruppen und eine Hauptrundengruppe, das Nationalteam sorgte mit Rang 8 für die beste EM-Platzierung bei den Männern in der Geschichte des ÖHB und mit 86 Prozent Auslastung in den Hallen in Graz und Wien gelang es die EURO zu refinanzieren.

mehr

Filmpremiere: Immer. Weiter. Österreich. - Wenn Handball begeistert.

Filmpremiere: Immer. Weiter. Österreich. - Wenn Handball begeistert.

Diesen Dienstag, 26. Mai um 18:00 Uhr, erlebt der gut 45 minütige Film "Immer. Weiter. Österreich. - Wenn Handball begeistert." auf ORF Sport+ seine Premiere. Der Film begleitet Österreichs Handball-Herren-Nationalteam bei und vor der Heim-EURO im Jänner 2020 zu einem historischen Triumph: Das ÖHB-Team von Trainer Aleš Pajovič feiert mit Platz acht die beste EM-Platzierung bei den Männern in der Geschichte des ÖHB. Mit tiefen Einblicken in die Vorbereitung des Nationalteams und Rückblicken auf vergangene Turniere, werden die Zuseher auf diese emotionale Reise mitgenommen. Neben Spielern, Trainern und ehemaligen Handball-Protagonisten kommen dabei auch Journalisten zu Wort. 

mehr

Ballschule Österreich launcht App in Deutschland

Ballschule Österreich launcht App in Deutschland

Nach dem großen Erfolg in Österreich launcht die „Ballschule Österreich“ ihre polysportive Ballsport-App in Deutschland. Internationaler Sportartikelhändler „geomix“ unterstützt das Projekt als exklusiver Partner. Die App bietet 188 Videos mit Übungen für Kinder von drei bis zehn Jahren. Theorie der Heidelberger Ballschule ist Grundlage des Projekts. Pädagogen der Elementar- und Primarstufe profitieren gleichermaßen wie Vereinstrainer, die mit der Altersgruppe in Bewegung sind. Die App wird in Deutschland für iOS und Android um einmalig 4,49 Euro verfügbar sein. Die Öffnung auf dem Nachbarmarkt ist die erfreuliche Folge der großen Nachfrage.

mehr

Personal-News aus der WHA

Personal-News aus der WHA

Vor knapp zwei Monaten war der Abbruch aller ÖHB-Bewerbe wegen der Coronakrise Gewissheit. Seitdem richtet sich auch bei den WHA-Vereinen der Fokus auf die kommende Saison, die Vorbereitungen sind voll im Gange. Hier ein kleiner Überblick zu Personal-News in der höchsten heimischen Damen-Spielklasse.

mehr

Copyright: Jure Erzen/kolektiffimages

Behind the Scenes: Wintermärchen am 26. Mai im ORF

Kommenden Dienstag wird Handball wieder die Schlagzeilen dominieren - um 10:30 Uhr überträgt ORF Sport+ die PK mit Teamchef Aleš Pajovič, den EURO-Helden Nikola Bilyk und Thomas Eichberger, sowie einigen Offiziellen des ÖHB, live. Um 18:00 Uhr kommt es auf ORF Sport+ zur Erstausstrahlung des Films "Immer. Weiter. Österreich. - Wenn Handball begeistert.", mit unzähligen Szenen hinter den Kulissen.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Champions League: Frey für All-Star-Team-Wahl nominiert

ÖHB-Teamspielerin Sonja Frey wurde eine große Wertschätzung zuteil. Die 27-jährige Wienerin in Diensten des dänischen Meisters Team Esbjerg steht bei der Wahl zur besten Rückraum Mitte-Spielerin der DELO WOMEN’S EHF Champions League 2019/20 unter den Top-5. Nun sind die Handball-Fans am Zug und können per Online-Voting abstimmen, wer es ins All-Star-Team der Königsklasse schafft.

mehr

Copyright: Bernd Haider

spusu LIGA veranstaltet virtuellen Fanlauf zur Unterstützung der Vereine

„Geballte Leidenschaft für deinen Verein“ – unter diesem Motto veranstaltet die spusu LIGA am 24. Mai den ersten virtuellen spusu LIGEN Fanlauf. Durch diese Aktion können Fans ihren Verein direkt unterstützen, € 7.- der insgesamt € 15.- Anmeldegebühr gehen direkt an den jeweiligen Verein. Die Teilnahme ist aus ganz Österreich möglich, einfach anmelden, App downloaden und vor der eigenen Haustüre loslaufen. Gestartet wird am 24. Mai einheitlich um 10:00 Uhr, gelaufen wird 2x30 Minuten mit 10 Minuten Pause dazwischen. Als kleine zusätzliche Challenge unter den Vereinen und Fans, wird am Ende auch ein Ranking der Vereine erstellt, anhand der durch die Fans gelaufenen Kilometer!

mehr

Patricia Kovacs im WM-Playoff gegen Ungarn - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Richard Purgstaller

Patricia Kovacs heuert bei Mosonmagyaróvári (HUN) an

Die 42-fache Teamspielerin Patricia Kovacs wechselt im Sommer von Deutschland nach Ungarn zu Mosonmagyaróvári. Der noch junge Verein lag zum Zeitpunkt des Ligaabbruchs in Ungarn auf Platz 9. Ziel für die Zukunft ist es, sich im Mittelfeld zu etablieren und sich schrittweise an die Spitze heranzuarbeiten. Dafür wurde János Gyurka engagiert, der Anfang der 2000er Jahre Trainer bei Hypo NÖ war. Für die bald 24-jährige Patricia Kovacs ist das Engagement bei Mosonmagyaróvári eine Rückkehr nach Ungarn nach zwei Jahren in Deutschland beim TuS Metzingen. Bereits in der Saison 2017/2018 lief sie für Vaci NKSE auf.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Schlegel: "Wechsel nach Deutschland definitiv richtige Entscheidung!"

Im vergangenen Sommer wagte Klara Schlegel den Sprung nach Deutschland. Die erst 19-jährige Nationalteamspielerin – sie feierte am 7. Mai Geburtstag – war vom UHC Eggenburg zum Topklub Thüringer HC gewechselt, wo sie unter ÖHB-Damen-Headcoach Herbert Müller trainierte und auch schon zum Einsatz kam. Hauptsächlich lief Schlegel – wie geplant – in der 2. Deutschen Liga für BSV Sachsen Zwickau auf. Bis zum Coronavirus-bedingten Meisterschaftsabbruch lief es hervorragend. Das Ziel, sich von den Abstiegsrängen fernzuhalten, wurde klar übertroffen. Zwickau beendete die Saison auf dem dritten Rang. Im Interview blickt Schlegel auf ihr erstes Jahr als Legionärin zurück.

mehr

Thomas Bauer - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Thomas Bauer: Ich gehe mit einem guten Gefühl

Vergangene Saison wurde Thomas Bauer mit dem FC Porto Meister, geigte im EHF Cup auf und im Herbst schließlich in der Champions League. Auch heuer war man bis zum Saisonabbruch wieder voll auf Titelkurs. Aktuell befindet sich der 34-Jährige auf Vereinssuche, da sein Vertrag bei Porto ausläuft. Im Interview spricht er über seine Zeit in Porto, seine Ambitionen, die vorläufige Rückkehr nach Österreich und die Vereinssuche.

mehr

Copyright: Jure Erzen/kolektiffimages

Jetzt kommt der Ball ins Spiel – alle Informationen zur neuen Verordnung

Auch wenn die nächste Verordnung im Hinblick auf Lockerung der Covid-19 Präventionsmaßnahmen bereits mit 15. Mai in Kraft tritt, empfiehlt der ÖHB die Umsetzung erst mit Beginn der nächsten Trainingswoche, Montag 18. Mai. Unter Einhaltung der geltenden Einschränkungen können dann zusätzlich zum Athletik-Training auch ballspezifische Trainingselemente im Freien eingeplant werden.

mehr

FOTO © EHF

ÖHB-Trainerin Spiridon: "Es gibt viel zu tun!"

Die vergangenen Wochen waren herausfordernd, die Covid-19-Krise machte einschneidende Maßnahmen in allen Lebensbereichen notwendig – so natürlich auch im Handball. Meisterschaften mussten abgebrochen, Nationalteam-Bewerbe verschoben, Leistungszentren geschlossen werden. Im folgenden Interview gibt 2002er-Nationalteam- und ÖLSZ-Trainerinnen Simona Spiridon Einblick in ihre Arbeit während der Coronakrise und wie sie die vergangenen zwei Monate erlebt hat.

mehr

Patrick Fölser - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Philipp Schalber

Sportdirektor Patrick Fölser: Krise auch eine große Chance

Es sind herausfordernde Zeiten für sämtliche Sportarten. Im Handball sind in ganz Europa die Meisterschaften abgebrochen worden, die Nachwuchs-Großereignisse im Sommer sind in den Herbst und Winter verschoben, die Qualifikationsspiele des Frauen- und Männer-Nationalteams abgesagt. So schwer dies auch für die einzelnen Akteure ist, so ortet ÖHB Sportdirektor Patrick Fölser speziell im individuellen Bereich große Chancen für die Spielerinnen und Spieler.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |