.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Archiv
Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Richard Purgstaller

EURO-Quali: Es wäre ein historischer Tag gewesen

Am heutigen Donnerstag hätte ursprünglich das Hinspiel in der Qualifikation zur Women´s EHF EURO 2020 gegen Griechenland in Kozani (GRE) über die Bühne gehen sollen. Doch die europweiten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus machten dem einen Strich durch die Rechnung. Dabei wäre der 26. März 2020 ein historisches Datum geworden, da sich Österreich und Griechenland an diesem Tag zum allerersten Mal in der Geschichte gegenüber gestanden wären. Anfang Juni soll es nach den Plänen der EHF nun soweit sein.

mehr

Kovacs: "So eine Situation hat es einfach noch nie gegeben!"

Kovacs: "So eine Situation hat es einfach noch nie gegeben!"

Sechs Runden sind im WHA-Grunddurchgang noch zu absolvieren. Wann oder sogar ob diese zur Austragung kommen ist aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus aber ungewiss. Ferenc Kovacs, Trainer von Rekordmeister und Tabellenführer Hypo NÖ, hofft natürlich, dass sein Team die Chance bekommt, Titelverteidiger WAT Atzgersdorf auf sportlichem Weg entthronen zu können. Aktuell liegen die Südstädterinnen bei einem Spiel weniger zwei Punkte vor den Wienerinnen.

mehr

Ende Oktober 2019 setzte sich Österreich im Freundschaftsspiel gegen die Niederlande mit 26:24 durch. Im WM-Playoff gibt es ein Wiedersehen - auf dem Bild: Nikola Bilyk, Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

EURO-Quali und WM-Playoff verschoben - Spieltermine provisorisch festgelegt

Der Europäische Handballverband EHF gab heute einen neuen Spielplan für die EHF-Bewerbe sowie die Qualifikation zur Women´s EHF EURO 2020 und dem Playoff zur WM 2021 der Männer bekannt. Ebenfalls verschoben wurde die Men´s 20 EHF EURO 2020, die Innsbruck gemeinsam mit Brixen (ITA) austrägt. Der neue Spielplan sieht vor, dass das Frauen-Nationalteam seine EURO-Qualispiele in der ersten Juniwoche bestreitet, die Herren das WM-Playoff in der Woche vom 29. Juni bis 5. Juli. Für die U20 EURO wird nach einem Ersatztermin gesucht.

mehr

Nikola Marinovic - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Nikola Marinovic verlängert bei GC Amicitia Zürich

2018 zog es Nikola Marinovic von den Kadetten Schaffhausen zum GC Amicitia Zürich. Nun wurde sein Vertrag um ein Jahr, mit der Option auf ein weiteres, verlängert. Für Österreich lief Nikola Marinovic 169 Mal auf, stand bei der WM 2019 zum vorläufig letzten Mal im Nationalteam am Parkett. Die Schweizer Meisterschaft ist aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus abgebrochen und annulliert. Zu diesem Zeitpunkt stand Zürich auf dem 8. Platz.

mehr

Robert Weber bei der Heim-EURO vergangenen Jänner im Spiel gegen Nordmazedonien - Copyright: Uros Hocevar/kolektiffimages

Liga, Training und Vertragsverlängerung – Robert Weber im Interview

Wie in ganz Europa, hat auch die deutsche LIQUI MOLY Handball Bundesliga die Meisterschaft ausgesetzt. Wie für seine Nationalteamkollegen, heißt es auch für Robert Weber, sich zuhause fit zu halten. Bei seinem Verein HSG Nordhorn-Lingen verlängerte der Flügel kurz vor der Heim-EURO bis Ende Juni 2023. Im Interview spricht Robert Weber über die aktuelle Situation, die nächsten Jahre in Nordhorn und das WM-Playoff mit dem Nationalteam.

mehr

Lukas Herburger und Sebastian Frimmel - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Schweiz annulliert Saison

Nun herrscht bei unseren Nachbarn Gewissheit: Der Zentralvorstand des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV) hat auf Antrag der eingesetzten Taskforces entschieden, dass die am 13. März abgebrochene Meisterschaft 2019/20 nicht gewertet wird. Entsprechend gibt es im laufenden Kalenderjahr keine Meister, keine Aufsteiger und keine sportlichen Absteiger. Bitter vor allem für die beiden Legionäre Sebastian Frimmel und Lukas Herburger, die mit den Kadetten Schaffhausen am besten Weg zur Titelverteidigung waren.

mehr

ÖHB-Teamchef Ale¨ Pajovič steht das Nationalteam im April nicht zur Verfügung - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Trainingslehrgang und Freundschaftsspiele abgesagt

Österreichs Handball Männer Nationalteam sollte von 13. – 19. April erstmals nach der erfolgreichen Heim-EURO zu einem Trainingslehrgang zusammenkommen. In dessen Rahmen waren auch zwei Freundschaftsspiele gegen Tschechien geplant. Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus (COVID-19) hat der Österreichische Handballbund vorsorglich beschlossen, den Trainingslehrgang sowie die Freundschaftsspiele abzusagen. Das nächste Mal kommt damit, nach aktuellem Plan, das Nationalteam im Juni zur Vorbereitung auf das WM-Playoff gegen die Niederlande zusammen.

mehr

Wähle bis 2. April das spusu LIGA-Team der Saison!

Wähle bis 2. April das spusu LIGA-Team der Saison!

Ab sofort sind Österreichs Handball-Fans eingeladen, das spusu LIGA-Team der Saison zu wählen! Bis zum 2. April (23.59 Uhr) könnt Ihr per SMS oder spusu LIGA-APP abstimmen. Auch die Trainer der zehn Vereine voten mit. Das Endergebnis setzt sich zu je 50 Prozent aus der Coaches- und Fan-Abstimmung zusammen. Zur Wahl stehen auf jeder Position drei Spieler, zudem wird auch der Trainer der Saison – ebenfalls aus einem Dreiervorschlag – gesucht. Nähere Info zur Vorauswahl bzw. zur Punktevergabe und Auswertung findet Ihr HIER.

mehr

Copyright: Erwin Prohaska

Corona-Virus: Wettkampf- und Trainingsbetrieb eingestellt

In der aktuellen Coronakrise wurden die Einschränkungen seitens der Bundesregierung verschärft. So gilt ab Montag, 16.3.2020 ein Ausgangsverbot. Die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum wird eingeschränkt. Sportplätze, Spielplätze und andere öffentliche Plätze der Begegnung müssen ab sofort geschlossen werden. Die Menschen werden aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Soziale Kontakte sollen ausschließlich mit jenen Menschen geschehen, mit denen sie zusammenleben.
mehr

EURO-Quali gegen Griechenland musste verschoben werden - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Richard Purgstaller

EURO-Quali der Frauen verschoben

Seit Freitagmittag besteht nun Gewissheit: Aufgrund der europaweiten Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus (Covid 19) werden auf europäischer Ebene sämtliche Nationalteamaktivitäten und Europacupbewerbe bis 12. April ausgesetzt. Dies gab der Europäische Handballverband (EHF) in einem Statement bekannt. Davon betroffen sind aus österreichischer Sicht die beiden EURO-Qualispiele des österreichischen Handball Frauen Nationalteams Ende März gegen Griechenland, die VELUX EHF Champions League Achtelfinalspiele von Nationalteamtorhüter Thomas Bauer mit dem FC Porto Sofarma (POR) und das DELO Women´s EHF Champions League Viertelfinale von Nationalteamspielerin Sonja Frey mit Team Esbjerg (DEN). Zudem erklärten die Swiss Handball League, in der die Nationalteamspieler Sebastian Frimmel und Lukas Herburger mit den Kadetten Schaffhausen auf Platz 1 lagen, sowie die Schweizer Premium League (Frauen), in der Fabienne Tomasini mit dem LC Brühl ebenfalls an der Tabellenspitze stand, die Saison für vorzeitig beendet. Sämtliche nationalen Ligen, in denen österreichische LegionärInnen engagiert sind, haben die Saison vorläufig ausgesetzt.

mehr

Saisonende für unsere Schweiz-Legionäre

Saisonende für unsere Schweiz-Legionäre

Für die in der Schweiz engagierten rotweißroten Handball-Legionäre ist die Saison vorbei. Der SHV erklärte Freitagabend wegen der Entwicklung rund um das Coronavirus alle Meisterschafts- und Cup-Bewerbe mit sofortiger Wirkung für beendet. „Über das Vorgehen im Hinblick auf die nächste Saison (offene Fragen betreffend Meister, Cupsieger, Auf-/Absteiger, etc.) wird zu gegebener Zeit informiert“, heißt es auf handball.ch.

mehr

Dominik Schmid - Copyright: ÖHB/Gruber

Dominik Schmid: Habe nie aufgegeben

Bei der WM 2019 zog sich Dominik Schmid eine Schulterverletzung zu, fiel einige Monate aus. Vergangenen September folgte ein Einriss der Plantar-Sehen in der rechten Fußsohle. Wieder musste der 30-Jährige einige Monate pausieren. Nach seinem Comeback bei seinem Stammverein ALPLA HC Hard, standen nach über einem Jahr auch endlich die ersten Trainingseinheiten mit dem Nationalteam an. Im Interview spricht Dominik Schmid über sein kleines Comeback im Nationalteam, die letzten Monate, seine Ziele und das bevorstehende WM-Playoff gegen die Niederlande.

mehr

Copyright: Uros Hocevar/kolektiffimages

Spielbetrieb bis 3. April eingestellt - EURO-Quali vor Verschiebung

Der Österreichische Handballbund setzt in Abstimmung mit der spusu LIGA, der spusu CHALLENGE, der Women Handball Austria, der Bundesliga Frauen sowie deren zugehörigen Vereinen den Spielbetrieb vorläufig bis 3. April aus. Mit dieser Maßnahme kommt man den Empfehlungen der Bundesregierung nach und nimmt seine soziale Verantwortung als Verband, Ligen und Vereine wahr, Spielerinnen und Spieler, sowie sämtliche Angehörige zu schützen. In den kommenden Tagen und Wochen werden der ÖHB, die Ligen und Vereine gemeinsam entscheiden, wie und unter welchen Voraussetzungen die Saison zu Ende gespielt werden kann. Die für Ende März angesetzten Spiele in der Qualifikation zur Women´s EHF EURO 2020 werden voraussichtlich auf Anfang Juni verschoben.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | |