.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Archiv
FOTO © ÖHB

#BeActive Week von 23. - 29. September

Die "Europäische Woche des Sports", eine Initiative der Europäischen Kommission, findet heuer vom 23. bis 30. September statt. Das Kampagnen-Thema #BeActive soll alle ermutigen, sich nicht nur während dieser Woche sportlich zu betätigen, sondern das ganze Jahr über aktiv zu sein. Die "Europäische Woche des Sports" wurde 2015 ins Leben gerufen und bewegt mittlerweile Menschen in 42 Ländern.

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Bilyk mit Kiel auch heuer auf Trainingslager in Graz

Deutschlands Handballmeister THW Kiel mit ÖHB-Teamkapitän Nikola Bilyk wird in der letzten Augustwoche seine Zelte in der Steiermark aufschlagen, wie schon im Vorjahr ein Trainingslager in Graz absolvieren, um am Feinschliff für die kommende Mammutsaison zu arbeiten. 28 Spieler sind mit an Bord – auch die Top-Stars: Der aktuelle Welthandballer Niklas Landin (MVP der EM 2020), Kapitän Domagoj Duvnjak, Neuzugang Sander Sagosen (EM-Torschützenkönig 2020) und Hendrik Pekeler (bester Abwehrspieler der EM 2020).

mehr

Personal-News aus der WHA III

Personal-News aus der WHA III

Ende Juli wurde der WHA-Start mit 12./13. September festgesetzt. Aufgrund der Covid-19-bedingt ungewohnt langen Pause fiebern die Spielerinnen der höchsten Leistungsstufe im heimischen Damen-Handball dem Auftakt daher heuer ganz besonders entgegen. Auf diesen bereiten sich die 12 Teams dementsprechend akribisch vor. Mit dem Update "Personal-News aus der WHA III" wollen wir Euch am Laufenden halten. Schließlich drehte sich das Transfer-Karussell auch seit dem letzten Überblick noch einmal gehörig weiter!

mehr

Dominik Schmid - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Knieverletzung bremst Dominik Schmid aus

Das Verletzungspech bei Dominik Schmid reißt nicht ab. Im Training überstreckte er sich vergangene Woche das linke Knie, fällt zehn bis zwölf Wochen aus und wird den Saisonauftakt mit dem ALPLA HC Hard verpassen. Glück im Unglück: Es ist keine OP notwendig. Wir haben Dominik Schmid zur aktuellen Situation befragt, wie er die letzten Monate erlebt hat und was er seinem Team in der kommenden Saison zutraut.

mehr

Original EURO-Trikots ab Montag erhältlich

Original EURO-Trikots ab Montag erhältlich

Platz 8 bei der Heim-EURO 2020 - Historisch! Noch nie erreichte ein Männer-Nationalteam des ÖHB bei einer Europameisterschaft eine bessere Platzierung. Unsere EURO-Helden wurden bejubelt und gefeiert und als einzigartige Erinnerungsstücke an diesen unvergesslichen Jänner, sind ab Montag, 3. August, Originaltrikots unserer Equipe erhältlich! Achtung: pro Dress sind maximal zwei Stück vorhanden! Also schnell zugreifen!

mehr

WHA-Saison startet am 12./13. September

WHA-Saison startet am 12./13. September

Der Auftakt in die WHA-Saison 2020/21 erfolgt am 12./13. September. Derzeit wird der detaillierte Spielplan ausgearbeitet. Das Teilnehmerfeld von 12 Vereinen ist unverändert, da es wegen der Coronakrise keinen Auf- bzw. Absteiger gab. Allerdings werden die Damen des ATV Auto Pichler Trofaiach künftig als BT Füchse Powersports antreten. Zunächst wird ein Grunddurchgang aus Hin- und Rückrunde gespielt. Neu ist, dass darauf Semifinalduelle folgen. Dabei trifft der Erste auf den Vierten und der Zweite auf den Dritten (Hin- und Rückspiel). Die Sieger bestreiten eine "Best-of-3"-Finalserie. Außerdem dürfen sich  die heimischen Handball-Fans auf Livestreams und TV-Liveübertragungen freuen. Dank der neuen Kooperation mit LAOLA1.tv wird es zwölf Spiele im Livestream geben, hinzu kommen bis zu sechs Partien auf ORF Sport+ – darunter die Finali!

mehr

FOTO © ÖHB/Agentur DIENER

Müller: "Auslosung birgt gewisse Brisanz!"

Hypo NÖ und WAT Atzgersdorf stehen in der Qualifikation zur EHF European League-Gruppenphase vor sehr interessanten Aufgaben. Der Rekordmeister bekam Molde HK Elite aus Norwegen zugelost, der WHA-Champion 2019, trifft auf den Thüringer HC. Beim Klub von ÖHB-Damen-Teamchef Herbert Müller stehen mit Josefine Huber, Beate Scheffknecht, Petra Blazek, Nina Neidhart und Klara Schlegel gleich fünf Österreicherinnen unter Vertrag.

mehr

Tobias Wagner - Copyright: Erwin Prohaska

Schwere Hürden für FIVERS, Hypo NÖ und WAT Atzgersdorf im Europacup

Dienstagvormittag wurden sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern die erste Qualirunde in der European League gelost. Der HC FIVERS WAT Margareten zog mit Benfica Lissabon das wohl attraktivste, aber zugleich auch schwerste Los in Runde 1. Für Hypo NÖ geht es gegen den Ex-Klub von Nationalteamspielerin Kristina Logvin, Molde HK Elite (NOR). Noch brisanter ist die zweite Paarung: Hier trifft WAT Atzgersdorf auf den von ÖHB-Teamchef Herbert Müller geführten und mit österreichischen Legionärinnen gespickten deutschen Bundesligisten Thüringer HC.

mehr

Foto © EHF

Marksteiner nach Kreuzbandriss: "Es gibt täglich einen Erfolg!"

ÖHB-Juniorinnenteamspielerin Adriana Marksteiner wollte im Sommer den Karrieresprung ins Ausland wagen, zum spanischen Topclub Rocasa Gran Canaria wechseln. Allerdings zog sich die Vorarlbergerin, die bis Ende der Corona-bedingt abgebrochenen WHA-Saison beim SSV Dornbirn Schoren unter Vertrag stand, vor vier Wochen ohne Fremdeinwirkung einen Kreuzbandriss und Meniskusschaden im rechten Knie zu. Ein schwerer Rückschlag für Marksteiner, die in 16 Meisterschaftsspielen 114 Tore erzielte und zur "Newcomerin des Jahres" gewählt worden war. Der Wechsel nach Spanien ist aber nur aufgeschoben, Rocasa Gran Canaria setzt weiter auf das Top-Talent!

mehr

Patricia Kovacs - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Heimvorteil in WM-Quali Phase 1

Nach der Auslosung der Qualifikationsgruppen Phase 1 zur IHF Women´s World Championship 2021 am 8. Juli erhielt der Österreichische Handballbund auch das Erstrecht zur Austragung der in Turnierform angesetzten Qualifikation zugesprochen. Diese Option hat man gezogen und wird von 4. bis 6. Dezember in der Südstadt gegen den Kosovo und Italien um das Ticket für das WM Play-off spielen.

mehr

Katarina Pandza, Torschützenkönigin der Women's 17 EHF EURO 2019 - Copyright: ÖHB

Womens 18 World Championship 2020 soll in Dezember verlegt werden

Wie die International Handball Federation heute bekannt gab, soll die Frauen Weltmeisterschaft Jahrgang 2002 aufgrund aktueller Entwicklungen rund um die COVID19-Pandemie in den Dezember verlegt werden. Österreichs Jugend-Nationalteam der Frauen qualifizierte sich durch den hervorragenden 8. Platz bei der Women´s 17 EHF EURO 2019 in Slowenien erfolgreich für die bevorstehende WM in Kroatien.

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | |