.

Trainerausbildung

Struktur

mehr

ÖSTERREICHISCHE TRAINERAUSBILDUNG - ÜBERBLICK

Stufe 1: ÜBUNGSLEITER oder ÖHB C-LIZENZ

(Voraussetzung für den Einstieg in die staatliche Ausbildung: Instruktor/B-Lizenz)

Verbandsausbildung durch den ÖHB
Zeitrahmen: 3 Module an Wochenenden à 15 Stunden, die überall besucht werden können
Durchführung an 4 Standorten in Österreich (W-NO-SO-S)
Zielgruppe: Eltern, Juniorenspieler, interessierte Laien, Quereinsteiger, Lehrer
Abschluss ohne Prüfung, aber Beobachtung durch den jeweiligen Kursleiter
Wenn Kandidaten geeignet erscheinen in die staatliche Trainerausbildung einzusteigen -> Zertifikat mit entsprechendem Vermerk. Dann keine Eignungsprüfung für Instruktor/Lehrwart/B-Lizenz!
Inhalte: Mischung ca. 40 % Theorie, 60. % Praxis

Stufe 2: INSTRUKTOR oder ÖHB B-LIZENZ

Staatliche Ausbildung an einer Bundessportakademie (BSPA) in Graz, Innsbruck, Linz oder Wien
Zeitrahmen: 160-170 Ausbildungsstunden; je nach BSPA in etwa 3-4 Modulen
Verhältnis HB spezifisch (ÖHB) zu allgemeinen Inhalten (BSPA) = 50:50
Abschluss durch kommissionelle Prüfung: Sportbiologie, Trainingslehre (allgemein und speziell), allgemeiner praktisch-methodischer Lehrauftritt, spezieller praktisch-methodischer Lehraufritt

Stufe 3: 1.+2. Semester TRAINERGRUNDKURS

Staatliche Ausbildung an einer BSPA in Graz, Innsbruck, Linz oder Wien
Zeitrahmen: ca. 240 Stunden; je nach BSPA in etwa 3-4 Modulen
Ausschließlich allgemeine Inhalte - ÖHB nicht beteiligt
Zwischen- und Abschlussprüfung durch die BSPAs

Sonderform der Stufe 3: 1.+2. Semester TRAINERGRUNDKURS für SPITZENSPORTLER

ohne Beteiligung des ÖHB
Zeitrahmen: 3 Einführungstage, 1 Woche allgemein, 4 Tage Leistungsdiagnostik, 1 Woche Koordination-Technik-Taktik, 1 Woche Coaching-Taktik

Stufe 4: TRAINERSPEZIALKURS oder ÖHB A-LIZENZ

Staatliche Ausbildung an einer BSPA
Zeitrahmen: ca. 170-180 Stunden; je nach BSPA in etwa 3-5 Modulen
Verhältnis HB spezifisch (ÖHB) zu allgemeinen Inhalten (BSPA) = ca. 80:20
Abschluss durch kommissionelle Prüfung: a) Spezielle Bewegungslehre und Biomechanik, b) Spezielle Trainingslehre c) Reflexion des Handlungskonzeptes der speziellen praktisch-methodischen Übungen (Lehrauftritt)
Verpflichtung zur Hospitation in einem Verein der höchsten Spielklasse (Ausmaß 18 Trainingseinheiten und 2 Wettspiele)
Erstellung eines umfassenden Hospitationsberichts in schriftlicher Form und Präsentation desselben im Rahmen der kommissionellen Abschlussprüfung
Je nach Möglichkeiten allfällige dislozierte Projekte in der Deutschen Handball Bundesliga

Weiterführend - DIPLOMTRAINER an der BSPA

Zeitrahmen: ca. 200 Stunden
Der viersemestrige Bildungsgang gliedert sich in drei Abschnitte:
Im 1.+2. Semester ist in allen Gegenständen eine allgemeine Grundlage zu geben. Der spezielle Teil im 3. Semester bringt einen auf die Sportart abgestimmten Lehrstoff
Im 4. Semester wird durch spartenübergreifenden Unterreicht (Homogenisierung) aufbauend auf das Unterrichtsziel der ersten drei Semester bzw. die Erkenntnisse und Erfahrungen der mindestens dreijährigen Praxiszeit die Grundlage gelegt, um Höchstleistungen mit Spitzensportlern zu erreichen

Die Europäische Trainerausbildung - Überblick

RINCK CONVENTION
21 Nationen: AUT, BUL, CRO, CZE, DEN, ESP, FRA, GER, HUN, ITA, LUX, MNE, NOR, POL, POR, SLO, SVK, SUI, SWE, TUR, RUS

EHF MASTER COACH

Stufe 1: Nationaler Verband

  • Minimum Alter: 16 Jahre
  • Kurs Minimum: 60 Stunden -  Abschlussprüfung
  • 2 Jahre Erfahrung als Coach

Stufe 2: Nationaler Verband

  • Minimum Alter: 18 Jahre
  • Kurs Minimum: 160 Stunden - Abschlussprüfung
  • 2 Jahre Erfahrung als Coach

Stufe 3: Nationaler Verband

  • Minimum Alter: 20 Jahre
  • Kurs Minimum: 200 Stunden - Abschlussprüfung
  • 3 Jahre Erfahrung als Coach

Stufe 4:  EHF

  • Minimum Alter: 23 Jahre
  • Kurs Minimum: 160 Stunden - Abschlussprüfung
  • 3 Jahre Erfahrung als Coach


Übungsleiter / C-Lizenz

mehr

Region

Teil I

Teil II

Teil III

Ort

Nord-Ost (B, W, NÖ)

Herbst 2018 in Planung in Planung

Steiermark

in Planung in Planung in Planung

Tirol

in Planung in Planung in Planung

Hinweis: Sobald die Termine fixiert sind, werden die Kurse ausgeschrieben.



Instruktor / B-Lizenz

mehr
Anmeldeschluss: Termin Ort
1. Kursteil 17. - 23. Februar 2019 BSFZ Schielleiten
2. Kursteil 21. - 24. März 2019 voraussichtlich Wien
3. Kursteil 16. - 19. Mai 2019 voraussichtlich Wien
4. Kursteil u. Abschlussprüfung 08. - 14. September 2019 BSFZ Schielleiten

Die Abschlussprüfung findet im Rahmen des 4. Moduls in Schielleiten statt.

Beginn der Anmeldung ist der 3. September 2018. Da die BSPA nur eine beschränkte Teilnehmerzahl zu diesem Kurs zulässt, ist rasches Anmelden notwendig, da die Teilnehmer nach dem Prinzip "first come - first served" aufgenommen werden. Wir bitten euch die Anmeldungen AUSSCHLIESSLICH über die Homepage der BSPA Wien zu machen.



Trainergrundkurs

mehr

Termine der Kursangebote zum Trainergrundkurs sind direkt auf der Homepage der BSPA einzusehen.



Trainer Handball / A-Lizenz

mehr
BSPA Termine   Ort
Wien 2019/20    
Anmeldeschluss:      
1. Teil  Start Februar 2019  
2. Teil in Planung  
3. Teil in Planung  
4. Teil in Planung  
5. Teil  in Planung  
6. Teil Anfang Februar 2020 Abschlussprüfung

Ausschreibung und Anmeldeformular über BSPA Wien



Fortbildungen

mehr

Die nächste ÖHB Trainerfortbildung findet am 16./17. Juni 2018 im BSFZ Südstadt statt. Alle Informationen zu der Fortbildung finden Sie hier aufgelistet:

Ausschreibung ÖHB Trainerfortbildung

Anmeldeformular

Einwilligungserklärung

Wir weisen darauf hin, dass ohne die vollständig ausgefüllte Einwilligungserklärung, die auf Grund der DSGVO ab 25. Mai 2018 verpflichtend ist, nur mehr die unbedingt notwendigen Daten gespeichert und keine weiteren Informationen über Fortbildungen, Trainerpässe o.Ä. verschickt werden. Auch die Teilnahme an der Fortbildung ist nur mit einer unterschriebenen Einwilligungserklärung möglich.

Die Anmeldung muss schriftlich bis spätestens 08. Juni 2018 mittels Anmeldekarte (siehe Ausschreibung) an philipp.wagner@oehb.at geschickt werden.



Kontakt

mehr

ÖSTERREICHISCHER HANDBALLBUND

Ausbildungsleiter Prof. Helmut König
Tel.: +43 664 38 48 912
E-Mail: helmut.f.koenig@aon.at

Mag. Peter Petrakovits (Übungsleiter / C-Lizenz)
Tel.: +43 1 544 43 79 – 11
E-Mail: petrakovits@oehb.at

Philipp Wagner (Trainer Lizenzierung)
Tel.: +43 1 544 43 79 - 12
Fax: +43 1 544 27 12
E-Mail: philipp.wagner@oehb.at
 

BSPA Wien

Auf der Schmelz 6, 1150 Wien
Tel.: +43 1 4277 – 27901
Fax: +43 1 4277 – 9279
infoWien@bspa.at
www.bspa.at

BSPA Innsbruck

Fürstenweg 185, 6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 507 4540
Fax: +43 512 507 4550
infoInnsbruck@bspa.at
www.bspa.at

BSPA Graz

Engelgasse 56, 8010 Graz
Tel.: +43 316 327980
Fax: +43 316 327980 – 16
infoGraz@bspa.at
www.bspa.at

BSPA Linz

Auf der Gugl 30, 4020 Linz
Tel.: +43 732 652352
Fax: +43 732 600 920
infoLinz@bspa.at
www.bspa.at

weitere Institutionen

 

Bundessportakademie

www.bspa.at

Österr. Bundessportorganisation

www.bso.or.at

Arbeitsgemeinschaft Spitzensport

www.abs-spitzensport.org

ASKÖ

www.askoe.or.at

Österreichische Sportunion

www.sportunion.at

ASVÖ

www.asvoe.or.at

Deutscher Handballbund

www.dhb.de

Infos und Materialien

www.sportunterricht.de

Datenbank für Training

www.training.at

Europäische Handball Föderation

www.eurohandball.com

Institut für Sportwissenschaftliche Beratung

www.imsb.at

Nationale Anti-Doping Agentur Austria

http://www.nada.at

Österreichisches Institut für Sportmedizin

www.sportmedizin.or.at