.

News

Suche

Suche nach Text (-teilen)

Suche

Archiv
Lukas Herburger fällt covidbedingt gegen Belarus aus - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Lukas Herburger positiv auf COVID19 getestet

Nun hat es auch Österreichs Team erwischt: Der freiwillige Antigentest bei Lukas Herburger lieferte ein nicht eindeutiges Ergebnis, weshalb sich der Abwehrchef umgehend vom Team isolierte und in Wien in Quarantäne begab, um dort das Ergebnis des PCR-Test abzuwarten. Dieser lieferte am Abend Gewissheit, womit Herburger für das abschließende Vorrundenspiel bei der EHF EURO 2022 Dienstagabend, 20:30 Uhr live auf ORF Sport+, gegen Belarus ausfällt.

mehr

Sebastian Frimmel peilt gegen Belarus den 9. Sieg im 22. Duell an - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Abschluss gegen Belarus von hoher Bedeutung

Nach der knappen 29:34-Niederlage gegen Deutschland und dem anschließenden 29:20-Erfolg Polens über Belarus, ist das Vorrunden-Aus für Österreichs Handball Männer Nationalteam bei der EHF EURO 2022 traurige Gewissheit, das abschließende Spiel gegen die Weißrussen aber alles andere als unbedeutend. Mit einem Sieg wahrt man die Chance auf einen Top 15-Platz, womit man der WM Vor-Quali entgehen würde und sich eine gute Position für die Auslosung für das WM-Playoff erspielen kann. 

mehr

Kapitän Nikola Bilyk - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Bittere Niederlage nach Halbzeitführung gegen Deutschland

Im zweiten Vorrundenspiel bei der EHF EURO 2022 blieb der beherzte Kampf von Österreichs Handball Männer Nationalteam unbelohnt. Zur Pause 16:15 geführt, musste man sich Gruppenfavorit Deutschland am Ende 29:34 geschlagen geben. Im Anschluss setzte sich Polen gegen Belarus 29:20 und löste damit vorzeitig das zweite Hauptrunden-Ticket. Für Österreich geht es nun am Dienstag, 20:30 Uhr live auf ORF Sport+, gegen Belarus noch um zwei wichtige Punkte hinsichtlich der Qualifikation für die WM 2023. Je nach Endplatzierung, steht Österreich direkt im WM Playoff, oder muss zuvor im März die Vorquali bestreiten.

mehr

Fabian Posch - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

EURO 2022: 31:36 Auftaktniederlage gegen Polen

Österreichs Handball Männer Nationalteam erleidet zum Auftakt der EHF EURO 2022 gegen Polen in Bratislava (SVK) eine 31:36-Niederlage. Teamchef Aleš Pajovič zeigte sich mit der Offensivleistung zufrieden, in der Deckung bekam man die Polen jedoch nicht in den Griff. Am Sonntag, 18:00 Uhr live auf ORF Eins, wartet nun Gruppenfavorit Deutschland, am Dienstag, 20:30 Uhr live auf ORF Sport+, geht es zum Abschluss der Vorrunde gegen Belarus.

mehr

ÖHB Kapitän Nikola Bilyk - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

Nikola Bilyk: Können kaum erwarten, dass es los geht

Nach den abgesagten Testspielen des Österreichischen Handball Männer Nationalteams gegen die Slowakei, liegen die letzten Bewerbsspiele bereits mehrere Wochen zurück. Das Kribbeln und die Vorfreude auf den Start in die EHF EURO 2022 am morgigen Freitag, 20:30 Uhr live auf ORF Sport+, ist dementsprechend groß. Zwei Punkte sind das erklärte Ziel gegen Polen. Der Auftaktgegner hat mehrere positive Coronafälle zu beklagen, doch damit beschäftigt man sich im österreichischen Lager wenig.

mehr

Insgesamt 25 Mann umfasst die rotweißrote Delegation - Copyright: ÖHB/Agentur DIENER/Eva Manhart

So geht Österreich in die EURO 2022

Am heutigen Mittwoch übersiedelt Österreichs Handball Männer Nationalteam von Stockerau nach Bratislava (SVK), wo man in der Vorrunde der EHF EURO 2022 auf Polen (14. Jänner), Deutschland (16. Jänner) und Belarus (18. Jänner) trifft. Für die Mission Hauptrunde musste sich Teamchef Aleš Pajovič auf 16 Mann festlegen. Vom 18 Mann Kader aus der Vorbereitung traten Florian Kaiper und Marin Martinovic die Reise nicht mit an. 

mehr

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | |