.

Handball Tirol alleiniger spusu LIGA-Tabellenführung

FOTO © Handball Tirol

Das Schlagerspiel der 7. spusu LIGA-Runde erfüllte alle Erwartungen. Sparkasse Schwaz Handball Tirol und HC FIVERS WAT Margareten lieferten einander über 60 Minuten ein packendes Duell auf hohem Niveau. Am Ende waren es die Gastgeber, die in ihrer Osthalle einen 31:30-Heimsieg und die alleinige Tabellenführung bejubeln durften. Mit dem Punktemaximum liegt Handball Tirol nun zwei Zähler vor den FIVERS.

Heimsiege feierten auch der ERBER UHK Krems und Bregenz Handball. Die Wachauer, die erstmals in der Vereinsgeschichte aufgrund der aktuellen Corona-Verordnungen in NÖ vor leeren Rängen spielen mussten, setzten sich gegen den HC LINZ AG mit Interimscoach Klemens Kainmüller souverän 35:28 durch. Der Rekordmeister fertigte den SC kelag Ferlach in seiner Handballarena vor rund 250 Fans 32:19 ab. Krems und Bregenz halten nun wie der Alpa HC Hard und Ferlach bei sechs Punkten und stehen im Mittelfeld.

Stimmen

Handball Tirol-Coach Frank Bergemann: „Es war ein von beiden Seiten leidenschaftlich und intensiv geführtes Spiel, das wir durchaus verdient gewonnen haben. Die Teams haben einander nichts geschenkt, sind in der Deckung gut gestanden, die Torhüter haben gut gehalten. Wir konnten uns dennoch mehrmals einen Vorsprung erarbeiten. Unnötig war nur, dass es in den letzten Minuten nochmals so knapp geworden ist. Die Tabellenführung ist natürlich schön, aber auch nur eine Momentaufnahme.“

FIVERS-Routinier Markus Kolar (1 Tor): „Wir haben uns anfangs etwas den Schneid abkaufen lassen. Die Angriffsleistung war ok, hinten sind wir nicht so aufgetreten, wie wir uns das vorgenommen hatten. Die Moral hat aber gestimmt, wir haben uns immer wieder zurückgekämpft. Aufgrund des Spielverlaufs ist aber der Sieg der Schwazer nicht unverdient.“

HC LINZ AG Interimscoach Klemens Kainmüller: „Schade, wir hätten uns heute mehr erhofft. Leider haben wir gewisse Sachen nicht so umsetzen können, wie wir uns das vorgestellt haben. In der zweiten Halbzeit sind wir ein wenig von der Qualität her eingebrochen, aber die ersten 35 Minuten war es ein Schritt in die richtige Richtung. Ich hoffe, dass wir es nächste Woche noch besser machen.“

Bregenz-Topscorer und Man of the Match Luka Vukićević (6 Tore): „Nach den etwas unglücklichen ersten Minuten konnten wir schnell ins  Spiel finden und den Plan, den wir uns vorgenommen hatten, gut umsetzen. In der 2. Halbzeit haben wir dann wirklich exzellent gespielt und es freut mich, dass wir heute zeigen konnten, was wir draufhaben.“

Bregenz-Trainer Markus Burger: „Wir hatten schon lange nicht mehr ein solches Spiel. Dieses Match tut uns allen einfach nur gut. Schade, dass nicht mehr Zuschauer kommen durften. Wir werden jetzt unseren nächsten Gegner Krems genau analysieren und versuchen, in einer Woche wieder so eine Leistung abzurufen. Das Selbstvertrauen ist jetzt auf jeden Fall da, es gibt kein besseres Elixier als Siege.“

Hard Facts

  • Wurfquoten
    • ERBER UHK Krems: 67 Prozent (35 Tore aus 52 Würfen)
    • HC LINZ AG: 64 Prozent (28 Tore aus 44 Würfen)
    • Bregenz Handball: 68 Prozent (32 Tore aus 47 Würfen)
    • SC kelag Ferlach: 41 Prozent (19 Tore aus 46 Würfen)
    • Sparkasse Schwaz Handball Tirol: 65 Prozent (31 Tore aus 48 Würfen)
    • HC FIVERS WAT Margareten: 60 Prozent (30 Tore aus 50 Würfen)

  • Siebenmeter-Statistiken
    • ERBER UHK Krems: 3 Tore aus 3 Siebenmetern (100 Prozent)
    • HC LINZ AG: 3 Tore aus 3 Siebenmetern (100 Prozent)
    • Bregenz Handball: 5 Tore aus 6 Siebenmetern (83 Prozent)
    • SC kelag Ferlach: 1 Tor aus einem Siebenmeter (100 Prozent)
    • Sparkasse Schwaz Handball Tirol: 4 Tore aus 5 Siebenmetern (80 Prozent)
    • HC FIVERS WAT Margareten: 3 Tore aus 4 Siebenmetern (75 Prozent)

  • Torwart-Statistiken
    • ERBER UHK Krems: Ivan Budalic 25 Prozent - 9 gehaltene Bälle aus 36 Würfen
    • HC LINZ AG: Markus Bokesch 23 Prozent - 9 gehaltene Bälle aus 40 Würfen
    • HC LINZ AG: David Zwicklhuber 33 Prozent - 2 gehaltene Bälle aus 6 Würfen
    • Bregenz Handball: Goran Aleksic 45 Prozent - 15 gehaltene Bälle aus 33 Würfen
    • Bregenz Handball: Ralf-Patrick Häusle: 83 Prozent - 5 gehaltene Bälle aus 6 Würfen
    • SC kelag Ferlach: Ziga Urbic 29 Prozent - 9 gehaltene Bälle aus 31 Würfen
    • SC kelag Ferlach: Flroian Striessnig: 9 Prozent - 1 gehaltener Ball aus 11 Würfen
    • Sparkasse Schwaz Handball Tirol: Aliaksei Kishou 29 Prozent - 12 gehaltene Bälle aus 42 Würfen
    • HC FIVERS WAT Margareten: Wolfgang Filzwieser 32 Prozent - 12 gehaltene Bälle aus 37 Würfen
    • HC FIVERS WAT Margareten: Boris Tanic 0 Prozent - 0 gehaltene Bälle aus 6 Würfen

  • Erfolgreiche Angriffe
    • ERBER UHK Krems: 65 Prozent (35 Tore aus 54 Angriffen)
    • HC LINZ AG: 52 Prozent (28 Tore aus 54 Angriffen)
    • Bregenz Handball: 56 Prozent (32 Tore aus 57 Angriffen)
    • SC kelag Ferlach: 33 Prozent (19 Tore aus 58 Angriffen)
    • Sparkasse Schwaz Handball Tirol: 61 Prozent (31 Tore aus 51 Angriffen)
    • HC FIVERS WAT Margareten: 58 Prozent (30 Tore aus 52 Angriffen)

  • Bester Werfer des Samstag-Spieltag: Nikola Kosteski, HC LINZ AG, 10 Tore

7. Spieltag spusu LIGA Hautprunde

ERBER UHK Krems vs HC LINZ AG 35:28 (16:13)
Sa., 17. Oktober 2020, 17.00 Uhr
Werfer ERBER UHK Krems: Gašper Hrastnik (8), Aleksandar Glend¸a (7), Jakob Jochmann (6), Gunnar Prokop (6), David Nigg (4), Fabian Posch (3), Tobias Auß (1)

Werfer HC LINZ AG: Nikola Kosteski (10), Andre Haunold (4), Christian Kislinger (3), Jakov Vrdoljak (3), Florian Reisinger (2), Philipp Preinfalk (2), Sandro Jankovic (1), Moritz Bachmann (1), Marc-Jan Tajnik (1)

Statistiken          

Bregenz Handball vs. SC kelag Ferlach 32:19 (14:12)
Sa., 17. Oktober 2020, 17:30 Uhr
Werfer Bregenz Handball: Josip Juric Grgic (6), Alexander Wassel (5), Marijan Rojnica (5), Luka Vukicevic (5), Matthias Brombeis (4), Claudio Svecak (3), Lukas Frühstück (1), Nico Schnabl (1), Morris Moosbrugger (1), Florian Mohr (1)

Werfer SC kelag Ferlach: Dean Pomorisac (5), Peter Keresztes (3), Rok Golcar (3), Leander Krobath (2), Adonis Martinez-Gonzalez (2), Nikolaj Markovic (1), Mathias Rath (1), Florian Ploner (1), Blaz Klec (1)

Highlights auf LAOLA1
Statistiken          

Sparkasse Schwaz Handball Tirol vs. HC FIVERS WAT Margareten 31:30 (15:14)
Sa., 17. Oktober 2020, 19:30 Uhr
Werfer Sparkasse Schwaz Handball Tirol: Armin Hochleitner (7), Gerald Zeiner (6), Balthasar Huber (6), Sebastian Spendier (4), Michael Miskovez (3), Alexander Wanitschek (2), Richard Wöss (2), Emanuel Petrusic (1)

Werfer HC FIVERS WAT Margareten: Lukas Hutecek (7), Tobias Wagner (5), Eric Damböck (5), David Brandfellner (5), Fabian Glätzl (3), Nikola Stevanovic (2), Marin Martinovic (2), Markus Kolar (1)

Highlights auf LAOLA1
Statistiken

HSG Remus Bärnbach/Köflach vs. ALPLA HC Hard 25:26 (11:13)
Fr., 16. Oktober 2020, 18:30 Uhr
Werfer HSG Remus Bärnbach/Köflach: Milos Djurdjevic (13), Jadranko Stojanovic (4), Sebastian Hutecek (3), Jakob Mürzl (2), Klemen Cehte (2), Deni Gasperov (1)

Werfer ALPLA HC Hard: Ivan Horvat (7), Luca Raschle (5), Boris Zivkovic (3), Lukas Schweighofer (3), Paul Schwärzler (2), Marko Krsmancic (2), Thomas Weber (2), Konrad Wurst (1), Nejc Zmavc (1)

Highlights auf LAOLA1
Statistiken

HSG Holding Graz vs. SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 24:29 (11:13)
Fr., 16. Oktober 2020, 19:00 Uhr
Werfer HSG Holding Graz: Joszef Albek (5), Christian Hallmann (4), Rok Skol (4), Timo Gesslbauer (3), Otmar Pusterhofer (2), Ivan Koncul (2), Jonas Magelinskas (1), Stephan Jandl (1), Thomas Scherr (1), Ramon Raschid (1)

Werfer SG INSIGNIS Handball WESTWIEN: Julian Ranftl (7), Felix Fuchs (7), Markus Mahr (3), Elias Kofler (3), Wilhelm Jelinek (3), Julian Pratschner (2), Moritz Mittendorfer (2), Marko Katic (2)

Statistiken

 Tabelle

1 Sparkasse Schwaz Handball Tirol 7 7 0 0 199:173 +26 14
2 HC FIVERS WAT Margareten 7 6 0 1 213:184 +29 12
3 SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 7 3 2 2 172:176 -4 8
4 Bregenz Handball 7 3 1 3 182:175 +7 7
5 ERBER UHK Krems 7 3 0 4 188:188 0 6
6 SC kelag Ferlach 7 3 0 4 189:190 -1 6
7 HSG Remus Bärnbach/Köflach 7 3 0 4 191:195 -4 6
8 ALPLA HC Hard 7 3 0 4 179:188 -9 6
9 HSG Holding Graz 7 2 0 5 197:216 -19 4
10 HC LINZ AG 7 0 1 6 177:202 -25 1

PM/RED

18/10/20 00:56 zurück